L6.5 Navigation

Der Fachausschuss

Der Fachausschuss L6.5 Navigation befasst sich mit Fragen der Navigation zur Flugführung – der Schwerpunkt liegt dabei auf der bordseitigen Umsetzung und Anwendung. Hierzu gehören die navigatorischen Prinzipien und technischen Mittel zur Unterstützung des Menschen in der Aufgabe, ein Flugzeug oder ein UAS (Unmanned Aerial System) zu führen.

Der Fachausschuss untersucht insbesondere neue Ansätze multisensorieller Navigationssysteme basierend auf globalen Navigationssatellitensystemen (englisch Global Navigation Satellite System - GNSS) und Inertialsensoren hoher Güte, sowie auf leichten preiswerten MEMS-Sensoren (micro-electro-mechanical systems) für die Anwendung in kleinen unbemannten Flugsystemen. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Anwendung dieser Navigationsfähigkeiten im Streckenflug bis hin zur Präzisionsladung z. B. auf Basis einer 4D-Trajektorien-basierten Flugführung dar.

Aktuelle Themen

Die wichtigsten Themengebiete des Fachausschusses sind:

  • Anwendung von Satellitennavigation von der Streckennavigation bis hin zur Präzisionslandung (z. B. GBAS)
  • Inertial-Navigationsysteme (INS)
  • Multisensorielle Navigationssysteme
  • "Jamming Resistent Deeply Coupled" GNNS/INS-Integration
  • Software Defined Radio: Entwurf von Mehrwegeempfangsresistenten GNSS-Empfängern
  • Bildverarbeitungsgestützte Objekterkennung und Geolokalisierung
  • "Precise Point Positioning"-Verfahren für Fernerkundungssysteme
  • Automatisierte Missionsplanungssysteme

Aktuelle Schwerpunkte sind dabei:

  • 4D-Trajektorien basierte Navigation
  • Automatisierte Flugführung und Integration von UAS in den zivilen Luftraum
  • Navigation in GNSS Denied Environment auf der Basis diverser anderer Sensoren (optischer Sensoren, Synthetic Aperture Radar, Geländedaten, etc.)

Veranstaltungen

30.5. - 31.5.2017 - Braunschweig

Workshop: Modellierung und Simulation in der Luftfahrt
(gemeinsame Veranstaltung der Fachausschüsse L6.1, L6.2, L6.3, L6.4, L6.5; Präsentationen als PDF verfügbar)

27.5. - 28.5.2015 - Manching

Workshop: Pilotenunterstützungssysteme
(gemeinsame Veranstaltung der Fachausschüsse L3.1, Q3.3, L6.1, L6.2, L6.3, L6.4, L6.5; Präsentationen als PDF verfügbar)

26.6. - 27.6.2012 - Manching

Workshop: Flugbahnen, Trajektorien, Flugplanung - Anforderungen, Moderne Ansätze
(gemeinsame Veranstaltung der Fachausschüsse L3.1, L3.2, L6.1, L6.2, L6.3, L6.5)

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Philipp Hartmann

Prof. Dr.-Ing. Philipp Hartmann
Leitung

FH Aachen
Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik, Mess- und Regelungstechnik
Hohenstaufenallee 6
52064 Aachen

Tel.: 0241 / 6009 52360
E-Mail: p.hartmann(at)fh-aachen.de

Prof. Dr.-Ing. Philipp Hartmann ist im Bereich der Entwicklung und des Betriebs ziviler, unbemannter Flugsysteme tätig. Inhaltliche Schwerpunkte liegen in der automatisierten Flugführung von senkrechtstartfähigen Luftfahrzeugen (VTOL) inkl. Flugreglungssystemen, Systemen zur Luftraumintegration, integrierter Navigationssysteme und Betriebskonzepten.

Dipl.-Ing.(FH) Matthias Göttken

Dipl.-Ing.(FH) Matthias Göttken
Stellvertr. Leitung

Airbus Defence and Space
Navigation
Rechlinerstr.
85077 Manching

Tel.: 08459 / 81-79154
Fax: 08459 / 81-79570
E-Mail: Matthias.goettken(at)airbus.com

Matthias Göttken hat Erfahrung auf dem Gebiet der geländedatenbasierten Systeme für Luftfahrzeuganwendungen, insbesondere Flugzeugnavigation (Terrain Referenced Navigation), Geländedatenbanken, Routenplanung und automatische Geländeverfolgung für militärische Flugzeuge und Drohnen.