R1 Raumfahrttechnik

Der Fachbereich

Die Raumfahrt ist in unserer Gesellschaft zu einem unerlässlichen Instrument geworden. Sie ist unabdingbar für die Bewahrung unserer natürlichen Lebensgrundlagen und ein Schlüssel zum Verständnis von Kosmos, Erde und Leben. Ihre teilweise Jahrtausende alten Ursprünge sind auf den Gebieten der Astronomie und Weltraumforschung sowie in der Entwicklung der Raketentechnik zu finden.

Der Fachbereich R1 Raumfahrttechnik befasst sich mit den technischen Grundlagen für den Raumflug und den Betrieb im Weltall. Dazu ist er in fünf Fachausschüsse aufgeteilt:

Der Fachbereich sieht sich als Ansprechpartner für alle, die an der Raumfahrttechnik interessiert sind. Im Rahmen seiner Arbeit verbindet er einzelne DGLR-Fachbereichen und -ausschüssen in Form von Tagungen und Workshops.

Literatur und Links

Literatur

  • E. Messerschmid/S. Fasoulas (2000): Raumfahrtsysteme. Springer Verlag.
  • V.L. Pisacane/R.C. Moore (1999): Fundamentals of Space Systems. Oxford: University Press.
  • P. Fortescue/J. Stark (2000): Spacecraft Systems Engineering. John Wiley and Sons.
  • R.X. Meyer (1999): Elements of Space Technology. Academic Press.
  • W. Hallmann/W. Ley (1999): Handbuch Raumfahrttechnik. Carl Hanser Verlag.

Links

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Enrico Stoll

Prof. Dr.-Ing. Enrico Stoll
Leitung

Technische Universität Berlin
Institut für Luft- u. Raumfahrt
Marchstr. 12-14
10587 Berlin

E-Mail: e.stoll(at)tu-berlin.de

Prof. Enrico Stoll erhielt 2004 ein Diplom in Luft- und Raumfahrttechnik von der TU Dresden, nachdem er auch am Moskauer Staatlichen Luftfahrtinstitut (MAI) und der Universität von New South Wales (UNSW) studierte. Er promovierte 2008 am Lehrstuhl für Raumfahrttechnik an der TU München. Anschließend arbeitete Prof. Stoll als Postdoc am Space Systems Laboratory des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und ab 2010 als Systemingenieur der Satellitenkonstellation zur Fernerkundung bei RapidEye/Blackbridge. Während dieser Zeit war er auch Gastdozent an der FU Berlin (2012-2013) und erhielt 2011 einen Bachelor in Mathematik von der Fernuniversität Hagen. Von 2014 bis 2021 war Prof. Stoll Leiter des Instituts für Raumfahrtsysteme an der TU Braunschweig und fokussierte sich auf die Themen Weltraummüll, Satellitentechnik und Exploration.

Dr.-Ing. Michael H. Obersteiner

Dr.-Ing. Michael H. Obersteiner
Stellvertr. Leitung

Airbus Defence and Space GmbH
Willy-Messerschmitt-Strasse 1
82024 Taufkirchen

Tel.: 089 / 3179 9529
E-Mail: Michael.Obersteiner(at)airbus.com

Michael Obersteiner ist seit über 30 Jahren für Airbus bzw. Vorgängerfirmen tätig. An den Standorten Ottobrunn, Bremen und Les Mureaux (F) hat er Aufgaben im Entwicklungs- und Managementbereich übernommen. Er hat an der TU München Luft- und Raumfahrttechnik studiert und dort auch 1989 promoviert. Seit 1990 unterstützt er aktiv den DGLR-Fachbereich Raumfahrttechnik in verschiedenen Funktionen.