DGLR-HIGHLIGHTS

DGLR-AKTUELL

Dr. Sigmund Jähn - Es zog mich zu den Sternen...

"Es zog mich zu den Sternen..."

Im Gedenken an Dr. Sigmund Jähn veröffentlichen wir an dieser Stelle einen Artikel, der anlässlich des 40. Jubiläums seines Weltraumflugs in der Ausgabe 4/2018 im DGLR-Mitgliedermagazin "Luft- und Raumfahrt" erschienen ist.

Am 26. August 1978 um 14:51 Uhr UTC startete ein Sojus-Raumschif zur sowjetischen Raumstation Salut 6. Mit an Bord: der sowjetische Kommandant Waleri Bykowski und der erste Deutsche im All, Sigmund Jähn. Vor 40 Jahren verbrachte dieser knapp fünf Tage an Bord der Raumstation, führte dort verschiedene Experimente durch und schrieb Geschichte. Spätestens seit Jähns Dokumentation seines Flugs und den Vorbereitungen dazu in seinem Buch „Erlebnis Weltraum“ aus dem Jahr 1983 sind neben seinem Double Eberhard Köllner zumindest zwei weitere ausgeschiedene „Anwärter“ aus der von ihm erwähnten Zahl von 16 Kandidaten näher bekannt. Insgesamt kamen neun Bewerber in die engere Auswahl. Ausführliche Gespräche und Auskünfte von den ehemaligen Ofizieren Eberhard Golbs, Wolfgang Wehner, Peter Misch, Eberhard Köllner und dem betreuenden Arzt Dr. Hans Haase bieten neue Einblicke in den Auswahlprozess zum ersten deutschen Kosmonauten.

Luft- und Raumfahrt 04/2018 - "Es zog mich zu den Sternen"

(PDF-Dokument, 1,01 MB)

I.A.F. Studentenkonferenz

Call for Papers - 49. I.A.F. Studentenkonferenz

21.-25. Oktober 2019, Washington, USA

Die International Astronautical Federation (I.A.F.) veranstaltet ihren 70. Kongress vom 21. bis 25.10.2019 in Washington, USA. Im Rahmen dieses Kongresses findet die 49. I.A.F.-Studentenkonferenz statt, auf der Studenten ihre Leistungen in einem internationalen Wettbewerb messen. Mit diesem Aufruf wird bis zu zwei Studenten, die auf dem Gebiet der Raumfahrt oder auf anderen wissenschaftlichen Gebieten mit Bezug zur Raumfahrt die besten Ideen einbringen, die Möglichkeit gegeben an diesem Wettbewerb teilzunehmen.
Es werden alle Studenten, die am 30. September 2018 das 28. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, aufgerufen, ihre Arbeiten auf raumfahrtrelevanten Gebieten darzustellen. Infolge des interdisziplinären Charakters der Raumfahrt sind die möglichen Themen an kein Fachgebiet gebunden.

Detaillierte Informationen und Call for Papers

ICAS 2020

ICAS Conference 2020

32nd International Council of Aeronautical Sciences congress in Shanghai, China from 14.-18. September 2020

Detailed information about the 32nd ICAS congress in Shanghai can be found here.
Please visit the paper handling page for frequent updates concerning information about the upload/handling process of your abstract/paper.

Hosting society for ICAS 2020 will be the CSAA - Chinese Society of Aeronautics and Astronautics.

The link http://www.icas2020.com/ will take you to the special website for ICAS 2020 set up by the hosting society. There you will find information about the congress in Shanghai.

AerospaceEurope Conference2020

Call for Papers -
AerospaceEurope Conference2020

25 - 28 February 2020, Bordeaux, France

This conference will be offering scientists and engineers from industry, government, and academia an exceptional opportunity to exchange knowledge and results of current studies and to discuss directions for future research in the fields of aeronautics and space. Individually, each of the three conferences has proven to be very successful. In joining the three we expect to be even more attractive, offering additional transversal topics and synergies between aeronautics and space towards a greener and cleaner environment.

By welcoming worldwide contributions, this new conference will give attendees a unique overview of the global research efforts aimed at reducing the environmental impact of aviation and space activities.

More info at "www.aerospace-europe2020.eu"

Q3.4 Workshop

Call for Papers -
Künstliche Intelligenz in der Luft- und Raumfahrt

9. Oktober 2019, München - Workshop Q3.4 "Software Engineering"

Der Fachausschuss Q3.4 "Software Engineering" der Deutschen Gesellschaft  für Luft- und Raumfahrt plant für Oktober 2019 einen eintägigen Workshop  zum Thema "Künstliche Intelligenz in der Luft- und Raumfahrt" an der Technischen Universität München. Dafür suchen wir Vorträge aus Industrie und Forschung.

Weitere Details sowie die Einladung zur Vortragsanmeldung sind auf der Website des Fachausschusses zu finden.

Detaillierte Informationen

ADEPT - A Thin-Haul Aircraft Design Concept

Aktuelle DGLR-Publikation - Publiziert am: 14.10.2019

ADEPT - A Thin-Haul Aircraft Design Concept

The Aachen Distributed Electric Propulsion Transporter (aDEPt) presents a versatile aircraft concept that offers an efficient and cost-effective transport model for connecting remote towns or small cities to larger central hubs in metropolitan areas. Key design features derived from requirements set by the current market demands include a hybrid-electric powertrain, distributed electric propulsion systems, a morphing trailing edge as well as a practical cabin conversion and loading concept. The aircraft excels in terms of life cycle costs through optimized operation models, low noise emissions and high efficiency through the given propulsion system when compared to other thin-haul aircraft. Initial calculations, without considering autonomous flight, show that the aDEPt is 30.2%, 33.3% and 46.6% cheaper to operate than the P2012, C402, and PC12, respectively. This is, in part, due to the aDEPts capability of flying a fully electric 125 NM mission, which significantly reduces operating costs and emissions. The concept is designed for a maximum range of 350 NM with a cruise speed of 250 knots. Additionally the aDEPts avionics configuration allows for autonomous operations, making it a sustainable aircraft design for the coming years of aircraft operations.

Dokument in der DGLR-Publikationsdatenbank abrufen

REUSS Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt 2019

REUSS Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt 2019

Mit Beginn des Jahres 2018 hat die DGLR die Veröffentlichung des REUSS Jahrbuchs übernommen.

Seit über 68 Jahren ist das REUSS Jahrbuch das Basismedium der Luft- und Raumfahrtbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über 10.000 Adressen der Branche aktuell, vollständig und im Zusammenhang dargestellt, machen "den REUSS" zu dem Arbeitsmittel für Entscheider, Journalisten und Interessierte.

Sichern Sie sich jetzt zum Vorzugspreis von EUR 49,00 ein REUSS Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt 2019 mit REUSS-Plus-Account für vollen Zugriff auf das Online-Portal. Der REUSS Plus-Account gilt bis zum Erscheinen der nächsten Ausgabe im März 2020.