Meldungen

Luft- und Raumfahrt und DGLR-Mitteilungen

Alle 2 Monate erscheint die DGLR-Mitgliederzeitschrift "Luft- und Raumfahrt".

Die Ausgaben der Luft- und Raumfahrt ab 2/2016 sowie die DGLR-Mitteilungen bis 01/2016 sind im Mitgliederbereich abrufbar.

DGLR-Newsletter - InfoRADAR abonnieren

 

Sie sind bereits beim DGLR-Newsletter registriert und möchten Ihr Abonnement kündigen? Klicken Sie hier!

Aktuelle Meldungen

02.12.2019

Startschuss für TVAC-Test des ExoMars Rovers

Die Erprobung des ExoMars Rovers bei Airbus in Toulouse geht mit dem Beginn des Thermal-Vakuum-Tests (TVAC), der etwa 18 Tage dauern wird, in die nächste Phase. Der Rover befindet sich bereits seit Ende August in Toulouse und wird dort einer Reihe von Vorbereitungstests für den Flug zum Roten Planet[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

29.11.2019

Weltraumradar GESTRA hat Feuertaufe bestanden

Neue Ära in der Weltraumbeobachtung: Das im Auftrag des Raumfahrtmanagements im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) durch das Fraunhofer-Instituts für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR) entwickelte und gebaute Radarsystem GESTRA (German Experimental Space Surveillance and Tracking[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

26.11.2019

Erste Reise für das Raumschiff Orion

Das Raumschiff Orion wurde mit einem Flugzeug vom Typ Supper Guppy vom Kennedy Space Center am 24. November 2019 zur weltweit größten Thermal-Vakuumkammer der NASA geflogen. Dort beginnt nun die heiße, mehrmonatige Testphase für das Raumfahrzeug. Die Super Guppy landede in Mansfield, Ohio, und Orion[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

26.11.2019

E-Flugzeuge: Neue Konfigurationen bieten neue Perspektiven

Umweltfreundlich, leise, sicher und kostengünstig – in Anbetracht des steigenden Luftverkehrsaufkommens sind dies die Ziele der europäischen Luftfahrtforschung. Die Entwicklung elektrischer Antriebe spielt dabei eine entscheidende Rolle. Doch der Antrieb allein macht das Fliegen noch nicht ökologisc[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

26.11.2019

Söder zeichnet Direktor des Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museums mit Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt aus

Aus den Händen von Ministerpräsident Dr. Markus Söder erhielt diesen Montag Karlheinz Rohrwild, ehrenamtlicher Direktor des Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museums in Feucht, das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt.[mehr]

Rubrik: Politik/Gesellschaft

26.11.2019

Ariane-Trägerrakete absolviert erfolgreich ihren 250. Start und feiert 40-jähriges Jubiläum

Bei ihrem diesjährigen vierten und letzten Start vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana brachte die Ariane 5 zwei Satelliten in den geostationären Transferorbit (GTO): den ägyptischen Telekommunikationssatelliten TIBA-1 und den Inmarsat-Satelliten GX5.[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

26.11.2019

Space19+ – DGLR unterstützt die Planungen für die europäische Raumfahrt

Seit 1975 bündeln die europäischen Staaten ihre Raumfahrtaktivitäten in der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Vom 27. bis 28. November 2019 treffen sich die Vertreter aller Mitgliedstaaten zur nächsten ESA-Ministerratskonferenz Space19+ in Sevilla, Spanien. Das Treffen ist entscheidend für die [mehr]

Rubrik: Politik/Gesellschaft, DGLR-Presseservice

25.11.2019

Astronaut steuert Rover auf der Erde

Am 25. November fand das ESA-ISS-Telerobotik-Experiment Analog-1 mit Hilfe von robotischer Technologie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) statt: Astronaut Luca Parmitano steuerte den Interact-Rover der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) in einem der Mondoberfläche ähnlichen Testge[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

21.11.2019

Team H160 Blue Edge/ERATO erhält Ehrennadel der deutschen Luftfahrt

Am 21. November 2019 hat die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) das Team H160 Blue Edge/ERATO mit der Ehrennadel der deutschen Luftfahrt ausgezeichnet. Das Team aus Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), der entsprechenden französischen Forschungsein[mehr]

Rubrik: DGLR-Presseservice, Politik/Gesellschaft

20.11.2019

Mit Künstlicher Intelligenz die Zukunft der Erde vorhersagen

Ein kürzlich entwickelter "Deep Learning"-Algorithmus könnte dabei helfen, präzisere Vorhersagen über den Einfluss der Sonne auf unseren Planeten zu treffen. Diese Vorhersagen sind genauer als aktuelle Modelle, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren.[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

19.11.2019

Airbus-Teleskop für Euclid-Mission der ESA auf der Zielgeraden

In den Reinräumen von Airbus nimmt die Euclid-Mission Gestalt an: Die Montage des Teleskops ist nahezu abgeschlossen. Es bildet das Herzstück des Nutzlastmoduls, für das Airbus im Rahmen der Euclid-Mission der europäischen Raumfahrtbehörde ESA verantwortlich ist. Das Euclid-Teleskop als Teil des Nut[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

19.11.2019

Boeing ecoDemonstrator in Frankfurt

Boeing [NYSE: BA] und Fraport präsentieren mit der Boeing ecoDemonstrator European Expo ab heute zahlreiche zukunftsweisende Luftfahrttechnologien am Flughafen Frankfurt. Mehr als 1000 Gäste, darunter führende Vertreter der Branche, sowie Schüler, Studierende und Mitarbeiter der beiden Unternehmen, [mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

19.11.2019

Supereffiziente Flügel heben ab

Forschenden unter Beteiligung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, neue Technologien für leichtere, aber trotzdem äußerst stabile Tragflächen zu entwickeln. Mithilfe der neuartigen Flügel könnte das Fliegen bald umweltfre[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

14.11.2019

Lärmminderungsprojekt LNAS: Probebetrieb am Flughafen Frankfurt gestartet

Am Flughafen Frankfurt startete im Oktober 2019 die Langzeiterprobung des Piloten-Assistenzsystems "Low Noise Augmentation System" (LNAS). Das vom Forum Flughafen und Region (FFR) initiierte Forschungsprojekt soll dazu beitragen, dass Landeanflüge leiser werden und weniger Treibstoff als bislang ben[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

13.11.2019

BelugaXL erhält EASA-Musterzulassung

Die BelugaXL hat die Musterzulassung durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) erhalten. Damit ist der Weg zur Indienststellung des Flugzeugs Anfang 2020 frei. Das Transportflugzeug trägt als wichtiger Bestandteil des industriellen Systems von Airbus wesentlich zum Produktionshochlauf [mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik