Meldungen

Luft- und Raumfahrt und DGLR-Mitteilungen

Alle 2 Monate erscheint die DGLR-Mitgliederzeitschrift "Luft- und Raumfahrt".

Die Ausgaben der Luft- und Raumfahrt ab 2/2016 sowie die DGLR-Mitteilungen bis 01/2016 sind im Mitgliederbereich abrufbar.

DGLR-Newsletter - InfoRADAR abonnieren

 

Sie sind bereits beim DGLR-Newsletter registriert und möchten Ihr Abonnement kündigen? Klicken Sie hier!

Aktuelle Meldungen

15.10.2020

Der IN­NOspace Mas­ters 2019/20 prä­mi­ert klu­ge Ide­en für die Raum­fahrt von mor­gen

Unter dem Motto "New Ideas between Space and Earth" suchte das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) beim fünften INNOspace-Masters-Wettbewerb nach neuen Ideen und Konzepten, die aktuelle Herausforderungen der Raumfahrt und anderer Branchen aufgreifen und innovativ[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

15.10.2020

BepiColombo fliegt auf dem Weg zum Merkur an der Venus vorbei

Die BepiColombo-Mission der ESA und JAXA hat den ersten von zwei erforderlichen Vorbeiflügen an der Venus absolviert, um die Mission auf Kurs zum Merkur zu bringen - dem innersten Planeten unseres Sonnensystems.[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

14.10.2020

Deutsch­land auf Kurs zum kli­ma­neu­tra­len Flie­gen

Eine Energiewende in der Luftfahrt mit dem Ziel Zero Emission ist bis zur Mitte des Jahrhunderts möglich und bedarf eines umfassenden Innovationsschubs. Das betonen das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) bei der heut[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

14.10.2020

Raum­son­de Be­pi­Co­lom­bo „fällt“ wei­ter Rich­tung Mer­kur

Von der Tagseite kommend, an der Venus vorbei, mit der Schwerkraft des Planeten abbremsen und auf der Nachtseite weiter auf Kurs zum Ziel Merkur: Am Donnerstag, den 15. Oktober 2020, wird die ESA-Raumsonde BepiColombo um 5.58 Uhr MESZ in etwa 10.720 Kilometer Entfernung an der Venus vorbeifliegen un[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

14.10.2020

ESA erteilt Auftrag: Airbus soll erstmals Mars-Proben zur Erde bringen

Airbus wurde von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) als Hauptauftragnehmer für den Earth Return Orbiter (ERO) von Mars Sample Return (MSR) ausgewählt - das erste Raumfahrzeug überhaupt, das Proben vom Mars zur Erde zurückbringen wird. Die Rückführung der Marsproben mit MSR ist eine gemeinsa[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

13.10.2020

Mehr Si­cher­heit im All – Welt­raum­ra­dar GE­STRA ist start­klar

Im Weltraum ist (immer mehr) los: mehrere tausend Satelliten, Raumfahrzeuge und andere Objekte ziehen auf Orbits zwischen 300 und 3000 Kilometern Höhe ihre Bahnen. Nicht nur abgeschaltete Satelliten und Raketenoberstufen befinden sich dort, sondern auch hunderttausende kleiner Trümmer. Satelliten un[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

08.10.2020

Hausgemachte Weltraumküche für Matthias Maurer

ESA-Astronaut Matthias Maurer wird ein Stückchen Saarland mit zur Internationalen Raumstation nehmen. In den kommenden Wochen werden Gastronomen aus seiner Heimatregion im Südwesten Deutschlands eine Auswahl weltraumtauglicher Gerichte zubereiten, über die im Anschluss öffentlich abgestimmt werden k[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

08.10.2020

Erfolgreiche finale Testzündung des P120C-Triebwerks für Ariane 6 und Vega-C

Am 7. Oktober 2020 wurde das P120C am Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana zum dritten Mal erfolgreich getestet. Die Erprobung erfolgte auf dem Prüfstand für Feststofftriebwerke (Banc d’Essai des Accélérateurs à Poudre – BEAP), der von der französischen Raumfahrtbehörde CNES (Centre Nationa[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

01.10.2020

Pro­fes­sor Dr. An­ke Kays­ser-Py­zal­la ist neue Vor­stands­vor­sit­zen­de des DLR

Die Werkstoffwissenschaftlerin und Ingenieurin Professor Dr. Anke Kaysser-Pyzalla tritt am 1. Oktober 2020 ihr Amt als Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) an.[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

01.10.2020

Bo­xen­stopp für SO­FIA: Die flie­gen­de Stern­war­te kehrt nach Ham­burg zu­rück

Für SOFIA (Stratosphären Observatorium für Infrarot-Astronomie) steht ein erneuter "Boxenstopp" an: Für einen Routinecheck bei Lufthansa Technik ist die fliegende Sternwarte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA am 30. September 2020 um [mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

30.09.2020

Ers­te Tests zur Lan­dung des Mar­ti­an Mo­ons eX­plo­ra­ti­on Ro­ver

Die Mission Martian Moons eXploration (MMX) der japanischen Raumfahrtagentur JAXA wird bei ihrem Start 2024 einen deutsch-französischen Rover mitführen, der auf dem Marsmond Phobos landen und die Oberfläche für rund drei Monate erkunden wird. Derzeit laufen in der Lande- und Mobilitätstestanlage (LA[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

29.09.2020

Funk­fre­quen­zen nach­hal­tig nut­zen - SAL­SAT er­folg­reich ins All ge­star­tet

Funkfrequenzen haben einen großen Einfluss auf unser tägliches Leben. Vom neuen Mobilfunkstandard 5G über Breitbandinternet bis hin zur Live-Berichterstattung im Fernsehen - alles ist an ein bestimmtes Frequenzspektrum gebunden. Hinzu kommen sogenannte Megakonstellationen wie Starlink des Raumfahrtu[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

29.09.2020

Mars Express findet mehr unterirdisches Wasser auf dem Mars

Die ESA-Sonde Mars Express hat in der Südpolregion des Mars mehrere unter dem Eis vergrabene Becken mit flüssigem Wasser entdeckt. Das Radarinstrument an Bord, MARSIS (Mars Advanced Radar for Subsurface and Ionosphere Sounding), hat 2018 ein unterirdisches Reservoir entdeckt, das etwa 1,5 km unter d[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

28.09.2020

ESA-Exoplaneten-Teleskop Cheops liefert erste Ergebnisse und enthüllt eine fremdartige Welt

Cheops, die neue Exoplaneten-Mission der ESA, hat ein nahegelegenes Planetensystem entdeckt. Es beinhaltet einen der heißesten und extremsten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems, der jemals bestimmt wurde: WASP-189 b. Dies ist der allererste Fund dieser Mission und demonstriert eindrucksvoll Ch[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

25.09.2020

Wie stark und ge­fähr­lich ist kos­mi­sche Strah­lung auf dem Mond?

Am 3. Januar 2019 ist die chinesische Mondlandesonde Chang'e-4 auf der Rückseite des Erdmonds gelandet. An Bord ist auch ein deutsches Messinstrument für Weltraumstrahlung. Das Lunar Lander Neutron and Dosimetry, kurz LND, hat seitdem Messungen kosmischer Strahlung aufgezeichnet, die erstmals eine z[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik