DGLR-News Meldung

26.11.2018 - Rubrik: Politik/Gesellschaft

Wechsel bei ArianeGroup und Airbus Defence and Space

Der Verwaltungsrat der ArianeGroup ist dem Vorschlag von Airbus und Safran gefolgt und hat am 22. November André-Hubert Roussel, 53, mit Wirkung zum 1. Januar 2019 zum Nachfolger von Alain Charmeau, 62, als Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Als Nachfolgerin von Roussel wurde Barbara Bergman zum Head of Operations bei Airbus Defence and Space ernannt.

Bild: ArianeGroup

André-Hubert Roussel ist derzeit Head of Operations bei Airbus Defence and Space und gehört seit Juli 2018 dem Verwaltungsrat der ArianeGroup an.

Alain Charmeau wird nach einer Übergangsphase vom 1. Januar bis 31. März 2019, in der er dem neuen CEO der ArianeGroup als Special Advisor zur Seite stehen wird, in den Ruhestand treten.

Zu diesem Anlass dankt der Verwaltungsrat der ArianeGroup Alain Charmeau für seine Leistungen im Dienste der ArianeGroup und der europäischen Trägerraketenindustrie. „Mit seinem unermüdlichen Einsatz für das Trägerraketengeschäft von Airbus und Safran prägte er die Gründung der ArianeGroup und den Aufbau des Unternehmens. Dabei gelang ihm die dringend erforderliche, tiefgreifende Erneuerung der Führungsstrukturen in der europäischen Trägerraketenindustrie. Insbesondere war er Architekt einer neuen, wettbewerbsfähigen Industrieorganisation für Entwicklung und Produktion der Ariane 6 in ganz Europa und betrieb die Annäherung an Arianespace. Bei seiner wirkungsvollen Umsetzung der großen Verteidigungsprogramme genoss er stets das vollste Vertrauen der staatlichen Akteure. Zugleich leitete er bei der ArianeGroup einen grundlegenden Wandel ein, um die Führungsrolle des Unternehmens im Hinblick auf den europäischen Zugang zum Weltraum auf einem immer komplexeren und zunehmend härter umkämpften Weltmarkt auszubauen“.

„Ich freue mich, dass André-Hubert Roussel mein Nachfolger wird. Wir kennen uns schon lange und haben gemeinsam am Aufbau der zivilen Trägerraketenindustrie gearbeitet. Heute ist die ArianeGroup ein Unternehmen von Weltruf. Nun ist es an André-Hubert Roussel die positive Entwicklung der ArianeGroup als wettbewerbsfähiges und innovatives Unternehmen weiterzuführen, das die strategische Unabhängigkeit des europäischen Zugangs zum Weltraum garantiert. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um mich bei allen Mitarbeitern der ArianeGroup für ihr Engagement und bei unseren Kunden im zivilen und militärischen Bereich für ihr Vertrauen zu bedanken“, erklärte Alain Charmeau.

„Nachfolger von Alain Charmeau zu sein, ist eine Ehre und eine große Verantwortung. Die Mitarbeiter und Führungskräfte der ArianeGroup haben großartige Arbeit geleistet: Zeitgleich mit der Realisierung der Ariane 6 wurden das Erfolgsprojekt Ariane 5 fortgesetzt, die Leistungen für die ozeanischen Nuklearstreitkräfte Frankreichs ohne Abstriche bei der Qualität weitergeführt und neue Produkte und Services entwickelt. Gemeinsam werden wir die künftigen Herausforderungen angehen. Oberste Priorität haben für uns der erfolgreiche Erstflug der Ariane 6 im Jahr 2020 und ihre Vermarktung im Dienste der institutionellen und kommerziellen Kunden“, ergänzte André-Hubert Roussel.

Seit 2016 ist André-Hubert Roussel Head of Operations und Mitglied des Executive Committee von Airbus Defence and Space. Bevor er seine gegenwärtige Aufgabe übernahm, zeichnete Roussel für den Bereich Engineering bei Airbus Defence and Space verantwortlich. Davor war er Head of Engineering, Operations and Quality der Business Unit Space Systems innerhalb von Airbus Defence and Space. 2014 übernahm er das Trägerraketengeschäft bei Airbus und spielte eine maßgebliche Rolle beim Start des Ariane-6-Programms sowie bei der Gründung des Joint Ventures ArianeGroup. Roussel, der einen Abschluss als Ingenieur bei der École Polytechnique und der École Nationale Supérieure des Télécommunications hat, begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 1990. Roussel ist verheiratet und hat vier Kinder.

Quelle: https://www.ariane.group/de/neuigkeiten/andre-hubert-roussel-folgt-alain-charmeau-an-der-spitze-der-arianegroup-nach/

----------------------------------------------------------

Airbus Defence and Space hat Barbara Bergmeier, 50, mit Wirkung zum 1. Dezember 2018 zum Head of Operations und Mitglied des Executive Committee ernannt. Sie tritt die Nachfolge von André-Hubert Roussel, 53, an, der mit Wirkung vom 1. Januar 2019 zum Chief Executive Officer (CEO) der ArianeGroup aufrückt, einem 50-50 Joint Venture zwischen Airbus und Safran.

„Ich freue mich sehr, dass Barbara Bergmeier in diesen für Airbus Defence and Space so spannenden Zeiten zu uns stößt. Barbara ist eine erfahrene Führungskraft im Bereich komplexer industrieller Ökosysteme. Sie verfügt über hohe Expertise in Fertigung und Betrieb, Lieferkettenmanagement, digitale Transformation, Produktionsrestrukturierung, Design und Einrichtung von Montagelinien. Zudem bringt sie große internationale Erfahrung mit. Kurzum: Alles wichtige Assets für die weitere Umsetzung unserer Wachstumsstrategie in den kommenden Jahren“, sagte Dirk Hoke, CEO von Airbus Defence and Space.

Barbara Bergmeier war zuvor bei der in Vilsbiburg ansässigen Dräxlmaier Group tätig, wo sie seit 2014 als Chief Operating Officer und Vorstandsmitglied arbeitete. In dieser Funktion war sie für 50 Produktionsstandorte in 20 Ländern verantwortlich und maßgeblich an der Expansion des Unternehmens in Asien und Amerika beteiligt.

Bevor Barbara Bergmeier 2014 bei der Dräxlmaier Group anfing, war sie beim Automobilhersteller BMW Group tätig, wo sie seit 1990 mehrere leitende Managementpositionen innehatte. Unter anderem war sie am Hauptsitz des Unternehmens in München Bereichsleiterin für Personalmanagement und Personalservices, außerdem Leiterin Antriebs- und Fahrwerkskomponenten in Dingolfing sowie Vice President Assembly and Logistics im BMW-Werk Spartanburg in den USA. Barbara Bergmeier absolvierte ihr Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Landshut.

https://www.airbus.com/newsroom/press-releases/de/2018/11/Barbara-Bergmeier-Appointed-Head-of-Operations.html