Q3.2 Avionik und Sensorik

Der Fachausschuss

Der Fachausschuss Q3.2 "Avionik-Plattformen, -Hardware und -Systeme" befasst sich mit der elektronischen Ausrüstung von Luftfahrtgeräten. Dies sind heute meist Avionik-Plattformen, z.B. Integrierte Modulare Avionik (IMA). Der Fachschuss beschäftigt sich mit der Entwicklung, Zulassung und Integration von Avionik-Plattformen, der sich benötigten Hardware-Module und sich ergebenden Systemarchitekturen. Hierzu zählen auch Bordsensorik, die Einsatzelektronik zur Führung sowie die Ausrüstung zur Kommunikation und zur Gewährleistung der Flugsicherheit.

Aktuelle Veranstaltungen

3rd Workshop on Avionics Systems and Software Engineering (Online-Konferenz, kostenlos)

Die AvioSE ist ein sich jährlich wiederholender Workshop im Rahmen der SE-Konferenz.

aviose-workshop.github.io

Aktuelle Themen

IMA-Konfiguration, Entwicklungsautomatisierung, Software-Werkzeuge, Zulassung neuer Systeme, Funktionen und Anwendungen

Literatur und Links

  • H. Flühr, Avionik und Flugsicherungstechnik. Springer Berlin Heidelberg, 2010
  • I. Moir, A. Seabridge, and M. Jukes, Civil Avionics Systems, 2nd ed. John Wiley & Sons, Ltd, 2013
  •  R. P. G. Collinson, Introduction to Avionics Systems, 2nd ed. Springer, 2011
  • Workshop on Avionics Systems and Software Engineering (AvioSE): https://aviose-workshop.github.io/
  • CEAS Aeronautical Journal: ceas.org/ceas-aeronautical-journal/

Digital Avionics Systems Conference (DASC): https://www.dasconline.org

Archivierte Veranstaltungen

Symposium: 40 Jahre Erstflug MRCA-TORNADO
Vortragspräsentationen zum Download

         München, Neubiberg

       22.10.2014

 

DGLR-Symposium der Fachbereiche Q3.2 und Q3.3
Vortragspräsentationen zum Download

 

         Ottobrunn

 

       19.-21.03.2013

 

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Björn Annighöfer

Prof. Dr.-Ing. Björn Annighöfer
Leitung

Universität Stuttgart
Institut für Luftfahrtsysteme
Pfaffenwaldring 27
70569 Stuttgart

E-Mail: bjoern.annighoefer(at)ils.uni-stuttgart.de

Björn Annighöfer ist seit 2017 Juniorprofessor am Institut für Luftfahrtsysteme der Universität Stuttgart. Dort leitet er Gruppen von Doktoranden, die sich mit Inte-grierter Modularer Avionik, selbst-konfigurierenden Avioniksystemen und Model-basierten Software-Werkzeugen auseinandersetzen. In der Lehre obliegt ihm die IT-Ausbildung der Luft- und Raumfahrt-studierenden der Uni-Stuttgart. Er ist Leiter des DGLR-Fachbereichs Q3.2 Avionik und Sensorik sowie Veranstalter des jährlichen Workshops für „Avionics Systems and Software Engineering“ und Editor der Sparte Avionik im CEAS Aeronautical Journal.