DGLR-MITGLIEDERBEREICH Login: Passwort: Registrieren DGLR-Mitglied werden!

DGLR-HIGHLIGHTS

DGLR-AKTUELL

DGLR-Workshop

Gemeinsamer Workshop des Fachbereichs L6 zusammen mit L3.1 und Q3.3

Call for Papers
Workshop "Pilotenunterstützungssysteme"

27./28. Mai 2015, Airbus Defence and Space – Military Aircraft, Manching

Ziel des Workshops ist es, Erfahrungen auf dem Gebiet Pilotenunterstützungssysteme sowie deren Potential bzw. Abhängigkeiten in Hinblick auf Flugleistungen und Flugeigenschaften vorzustellen und zu diskutieren. Der Schwerpunkt ist technisch orientiert.

Wenn Sie Interesse haben einen Beitrag zu leisten, wird um die Zusendung einer Kurzfassung des Vortrags (Abstract) bis zum 31. März 2015 gebeten.

Detaillierte Informationen und Call for Papers zum Workshop (PDF-Dokument, 28 KB).

DGLR-Workshop

Ankündigung des Fachausschuss Satelliten und Raumsonden

Workshop "Satellite-FDIR, Lessons-Learnt, neue und bewährte Konzepte" 


Der Fachausschuss Satelliten und Raumsonden (R1.1) des Fachbereichs Raumfahrttechnik (R1) plant in der ersten Jahreshälfte 2015  einen Workshop. Am Vormittag sollen Vorträge zum Thema "Satellite-FDIR, Lessons-Learnt, neue und bewährte Konzepte" stattfinden. Für diesen Teil der Veranstaltung werden noch Vortragende gesucht. Am Nachmittag soll allen Teilnehmern die Gelegenheit gegeben werden, Themenvorschläge bezüglich der Entwicklung des Fachausschusses abzugeben. Die Vorschläge werden am selben Tag diskutiert und das Ergebnis an alle Beteiligten gesendet.

Interessierte können sich bei Farid.Gamgami(at)ohb.de melden. Eine genaue Terminangabe als auch eine Agenda, werden Ihnen dann rechtzeitig mitgeteilt.

DGLR-Workshop

Proceedings - 56. Fachausschusssitzung Anthropotechnik

"Der Mensch zwischen Automatisierung, Kompetenz und Verantwortung"

Ottobrunn, 14.-15. Oktober 2014

Zum wiederholten - und sicherlich nicht letzten - Mal hat sich die Fachausschusssitzung Anthropotechnik dem Themenfeld Automatisierung angenommen und das Zusammenwirken zwischen automatisierten Systemen einerseits und den Fähig- und Fertigkeiten, Kompetenzen und der Verantwortung des menschlichen Operateurs andererseits zu beleucht: Wie kann die Funktionszuweisung zwischen Mensch und Maschine sinnvoll  gestaltet werden?

Proceedings zum Download in der DGLR-Publikationsdatenbank

Symposium- 40 Jahre Erstflug MRCA-TORNADO

DGLR-Fachbereich Q3 in Zusammenarbeit mit der Royal Aeronautical Society

Symposium - 40 Jahre Erstflug MRCA-TORNADO

Vortragsfolien zum Download

In diesem Jahr jährte sich zum vierzigsten Mal der Erstflug des Mehrzweck-Kampflugzeuges TORNADO.  Entwickelt in einem multi-nationalem Rahmen, leistet es seitdem seinen Dienst bei den Luftwaffen Deutschlands, Großbritanniens, Italiens und Saudi-Arabiens. Anlässlich dieses Jubiläums fand am 22.November an der Universität der Bundeswehr ein Vortrags-Symposium statt, welches vom DGLR Fachausschuss Q3 und der Royal Aeronautical Society Munich Branch veranstaltet und durch die Panavia Aircraft GmbH, IDLw e.V., DGLR e.V. sowie der Munich Branch der RAeS e.V. unterstützt wurde.

Ausführlicher Bericht und Vortragsfolien zum Download

Historic ICAS Congress in Russia a Great Success

Historic ICAS Congress in Russia a Great Success

The 29th Congress of the International Council of the Aeronautical Sciences (ICAS) took place in St Petersburg, Russia from 7-12 September. "This was the first ICAS Congress to be held in Russia and it has successfully continued the traditions of the previous great Congresses dating back to 1958", announced ICAS President, Prof. Murray Scott of Australia’s CRC for Advanced Composite Structures.

There were 867 participants from 43 countries, consisting of 573 professionals and 159 students, plus 135 accompanying persons, with a total of 559 papers published in the Congress proceedings. This event was the culmination of four years of planning by the Russian organising committee led by Mr Boris Alyoshin and Prof. Sergey Chernyshev, directors of TsAGI – the Central Aerohydrodynamic Institute, which is the leading aeronautical research organisation in Russia and formally represents Russia at ICAS.

Complete ICAS Media Release

5th CEAS Air & Space Conference (2015)

5th CEAS Air & Space Conference (2015) - Challenges in European Aerospace

7 to 11 September 2015 in Delft (The Netherlands).

CEAS 2015 will be a unique opportunity for aerospace industries, academia, organizations and associations to communicate, share and debate innovative concepts and technical solutions in the aerospace domain. CEAS 2015 will promote the establishment of knowledge and technical networks with the aim of increasing European competitiveness in the field of aerospace.

Participation from all major nations involved in aerospace across the world, a wide exhibition area, special sessions on selected topics and specific actions to facilitate student’s attendance will make CEAS 2015 one of the major European aerospace events, attracting more than 400 attendees.

Detailed information at the conference website at  www.ceas2015.org or via www.ceas.org

DGLR Schriftenreihe Blätter zur Geschichte der Deutschen Luft- und Raumfahrt, Band XIX

Die Königlich-Bayerische Fliegertruppe 1912 - 1920

DGLR Schriftenreihe "Blätter zur Geschichte der Deutschen Luft- und Raumfahrt", Band XIX

Am 16. Juni 2012 lud die DGLR zu Vortragsveranstaltung "100 Jahre Flugplatz Schleißheim" in die dortige Flugwerft ein. In diesem einmaligen Ambiente wurde in zahlreichen Vorträgen ein breiter Querschnitt über die Entstehung und Aktivitäten der Königlich Bayerischen Fliegertruppe auf diesem und auf anderen Flugplatzstandorten des "Königreichs Bayern" vermittelt.  So wurde erstmalig auch über die einzelnen Flugplatzstandorte im Königreich Bayern berichtet, das sich seinerzeit bis in die heutige Pfalz erstreckte.

Sämtliche Vorträge dieser Veranstaltung sind in diesem Band zusammengefasst und stehen als Book-On-Demand zum Preis von 21,00 Euro zur Verfügung.

Anfragen bitte an info(at)dglr.de