DGLR-News Meldung

18.12.2018 - Rubrik: Wirtschaft/Technik

Die erste H160 aus Serienfertigung hebt ab

Die erste in Serie gefertigte H160 der neuen Montagelinie in Marignane hat am 17. Dezember den Mitarbeitern des H160-Programms bei einer kurzen Flugvorführung während einer Jahresabschlussfeier gezeigt, was sie kann.

Bild: Airbus - Anthony PECCHI

Der Hubschrauber, den der Erstkunde Babcock voraussichtlich 2020 erhält, war bereits am 14. Dezember zu seinem ersten technischen Test abgehoben. Symbolisch haben sich die mehreren hundert Mitarbeiter, die gemeinsam auf die Zertifizierung der Plattform bis Ende 2019, die Produktionsreife des Programms und die reibungslose Inbetriebnahme hinarbeiten, mit einer Unterschrift auf dem Hubschrauber verewigt.

Die erste seriengefertigte H160 wird nun gemeinsam mit drei Prototypen, die bereits über 1.000 Flugstunden absolviert haben, das Flugerprobungsprogramm abschließen. Dies soll sicherstellen, dass die auf dem Weg zur Serienkonfiguration erfolgten Modifikationen das herausragende Handling des Hubschraubers nicht beeinträchtigen.

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 59 Mrd. im Jahr 2017 angepasst unter IFRS 15, die Anzahl der Mitarbeiter Seite 2 von 2 rund 129.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Quelle: https://www.airbus.com/newsroom/press-releases/de/2018/12/first-serial-h160-takes-to-the-skies.html