DGLR-News Meldung

09.09.2020 - Rubrik: DGLR-Presseservice, Politik/Gesellschaft

Das REUSS-Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt wird vollständig digital

Seit fast 70 Jahren ist es das Basismedium der Luft- und Raumfahrtbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Das REUSS-Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt präsentiert über 10.000 Adressen der Branche – immer aktuell, vollständig und versehen mit vielen zusätzlichen Informationen und aktuellen Themen aus der Luft- und Raumfahrt. Ab dem Jahr 2021 steht das REUSS-Jahrbuch als Online-Portal zur Verfügung. Eine Printausgabe wird es dann nicht mehr geben. Das „Gedächtnis der deutschen Luft- und Raumfahrt“ bleibt erhalten und macht sich fit für die Zukunft.

Unter reuss.de finden Unternehmen, Journalisten, der wissenschaftliche Nachwuchs sowie alle Interessierten der Luft- und Raumfahrt neben einer Datenbank mit wichtigen Kontakten auch aktuelle Termine, Nachrichten und Artikel aus der Luft- und Raumfahrt. Das einzigartige historische Archiv wird damit zu einem umfassenden Online-Angebot, das schnell und einfach für die gesamte deutschsprachige Luft- und Raumfahrtbranche zugänglich ist.  
 
Das REUSS-Jahrbuch der Luftfahrt entstand 1951. Der ehemalige Verkehrspilot und Luftrechtler Karl-Ferdinand Reuss gründete die Chronik, die sich immer mehr zu einem Arbeitsmittel für die Branche entwickelte. Seit 1963 trägt die REUSS-Reihe die Raumfahrt im Titel und bereitet seither auch diesen Bereich für ihre Nutzer auf. Der heutige Herausgeber und Koordinator der REUSS-Medien, Tilman Reuss, richtete das Objekt neu aus, veränderte die Inhalte und gestaltete die Erscheinungsformen neu. Bis heute ist das REUSS-Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt die umfassendste Übersicht über die Luft- und Raumfahrt im deutschsprachigen Bereich, insbesondere über Produkte und Dienstleistungen.

2018 übernahm die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) die Redaktion des REUSS-Jahrbuchs vom Aviatic Verlag. Als wissenschaftlich-technische Vereinigung möchte die DGLR den Fortschritt weiter vorantreiben und neue Impulse für die Weiterentwicklung des Mediums geben. Die Umstellung auf ein reines Online-Angebot ist nun ein weiterer Meilenstein in der langen erfolgreichen Geschichte des REUSS-Jahrbuchs der Luft- und Raumfahrt.

Die DGLR – Informieren, Vernetzen, Fördern

Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal-Oberth e.V. (DGLR) ist die älteste Institution in der Bundesrepublik Deutschland, die allen, die sich privat oder beruflich mit Luft- und Raumfahrt beschäftigen, ein gemeinsames Forum bietet. Hier vernetzt sich das Wissen der Luft- und Raumfahrt, aktuelle Projekte und Entwicklungen werden vorgestellt und gute Ideen gefördert und honoriert.

Kontakt

Caroline Latz
Kommunikationsmanagerin | stellv. Pressesprecherin
Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR)
Godesberger Allee 70
53175 Bonn
Tel.: +49 228 30805-18
E-Mail: caroline.latz(at)dglr.de