DGLR-News Meldung

08.10.2018 - Rubrik: Wirtschaft/Technik, Politik/Gesellschaft

Airbus Board of Directors benennt Guillaume Faury als künftigen Chief Executive Officer

Das Board of Directors der Airbus SE (Börsenkürzel: AIR) hat Guillaume Faury als künftigen Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens benannt. Faury, 50, derzeit President Airbus Commercial Aircraft, wird die Nachfolge von Tom Enders, 59, antreten, der nach der nächsten ordentlichen Hauptversammlung am 10. April 2019 ausscheidet. Bei der Hauptversammlung wird den Aktionären die Wahl von Guillaume Faury zum Executive-Mitglied des Boards vorgeschlagen.

Bild: Airbus S.A.S.

Tom Enders, CEO von Airbus, sagte: „Guillaume Faury ist eine ausgezeichnete Wahl. Er verfügt über tiefe Kenntnis der Luftfahrtbranche und langjährige industrielle Erfahrung, die er sich in zahlreichen Funktionen innerhalb und außerhalb von Airbus erworben hat. Nicht zuletzt durch seine konsequent gelebten Werte und seine internationale Orientierung steht Guillaume Faury für eine neue Generation von Führungspersönlichkeiten, die Airbus im kommenden Jahrzehnt benötigt. Er weiß, dass er auf mich für einen reibungslosen Übergang zählen kann.“

Von 1998 bis 2008 hatte Guillaume Faury verschiedene hochrangige Führungspositionen bei Eurocopter inne. Nach ersten Stationen in der Entwicklung und Flugerprobung stieg er zum Executive Vice President for Commercial Programmes und später zum Executive Vice President for Research and Development auf. 2009 wechselte Faury als Forschungs- und Entwicklungschef und Mitglied des Vorstands zu Peugeot S.A. Im Mai 2013 kehrte er als CEO von Airbus Helicopters zum Konzern zurück. Seit Februar 2018 steht er an der Spitze von Airbus Commercial Aircraft.

Denis Ranque, Chairman des Board of Directors von Airbus, erklärte: „Wir haben diese Nachfolge sehr sorgfältig vorbereitet und sind nach eingehender Prüfung aller in Frage kommenden Kandidaten, intern wie extern, zu einer einstimmigen Entscheidung gelangt. Wir freuen uns sehr, dass eine Persönlichkeit vom Format Guillaume Faurys das Steuer bei Airbus übernehmen wird. Er zeichnet sich durch eine globale Perspektive, umfassende operative Erfahrung, starke persönliche Werte sowie einen geradlinigen Führungsstil aus. All dies macht ihn zum idealen Kandidaten, die Airbus-Teams hinter sich zu vereinen, um die hohen Erwartungen unserer Kunden, Partner und Aktionäre zu erfüllen. Das Board of Directors ist Tom Enders, der fast zwei Jahrzehnte mit sehr viel Leidenschaft und Erfolg für Airbus tätig war, sehr zu Dank verpflichtet. Durch die strategischen und strukturellen Veränderungen, die unter seiner Führung umgesetzt wurden, ist Airbus gut aufgestellt, auch künftig Kurs in Sachen Performancesteigerung zu halten und den eingegangen Verpflichtungen gegenüber unseren Aktionären sowie dem Finanzsektor im Allgemeinen nachzukommen.“

„Ich fühle mich geehrt, dass das Board mir die Führung dieses großartigen Unternehmens anvertraut. Ich sehe dieser neuen Herausforderung mit großer Freude entgegen. Die außerordentlich hohe Kompetenz und das große Engagement unserer Mitarbeiter in aller Welt werden mir bei meiner Aufgabe von unschätzbarer Hilfe sein“, erklärte Guillaume Faury. „In den kommenden Monaten werde ich weiter Airbus Commercial Aircraft meine ganze Kraft und Aufmerksamkeit widmen. Wir werden alles dafür tun, das Verkehrsflugzeuggeschäft auf Erfolgskurs zu halten und den Generationswechsel in der Führung unserer Organisation zu vollziehen.“

Denis Ranque bleibt bis zum Ende seines Mandats im April 2020 Chairman des Board of Directors – entsprechend dem bei der Hauptversammlung 2016 eingeführten Modell der gestaffelten Board-Amtszeiten. Danach wird er, nach insgesamt sieben Jahren an der Spitze des Board of Directors von Airbus, den Verwaltungsrat auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Der Verwaltungsrat wird mit den Vorbereitungen für die Ernennung eines neuen Chairman frühzeitig beginnen und dabei, wie in der Geschäftsordnung festgelegt, dem wichtigen Aspekt der Bewahrung internationaler Diversität im Verwaltungsrat und Management Rechnung tragen.

Quelle: https://www.airbus.com/newsroom/press-releases/de/2018/10/airbus-board-of-directors-selects-guillaume-faury-future-chief-e.html