Stellenangebot - Detail

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.

Ingenieur (m/w)

Gesuchter Beruf:Optimierte Flugverfahren und Systeme zur Pilotenunterstützung
Beschreibung:Die Abteilung Flugdynamik und Simulation des Instituts für Flugsystemtechnik untersucht und bewertet
eine Vielfalt von neuen Ideen für Technologien zukünftiger Flugzeuge mit dem Schwerpunkt auf dem
Gesamtsystem „Flugzeug und Besatzung“. Ein aktuell sehr erfolgreiches Forschungsthema im Bereich der
Pilotenunterstützung ist die Entwicklung energieoptimierter Flugverfahren zur Reduktion von Kraftstoffverbrauch und Fluglärm und entsprechender Cockpitsysteme. Hintergrund dieser anwendungsorientierten
Forschung sind die im alltäglichen Flugverkehr üblichen Anflugverfahren, in denen das Flugzeug von den
Piloten vom ersten Ausfahren der Klappen bis zum Ausfahren des Fahrwerks im Endanflug manuell konfiguriert wird. In vielen Fällen erreichen die so geflogenen Anflugprofile unter flugmechanischen Gesichtspunkten nicht das Optimum hinsichtlich Kraftstoffverbrauch und Lärmbelastung am Boden. Um die Piloten dabei zu unterstützen wurde in der Abteilung Flugdynamik und Simulation das System LNAS (LowNoiseArgumentationSystem) entwickelt und in mehreren Simulator- und Flugversuchsprogrammen bereits
erfolgreich eingesetzt.
Für ein neues Forschungsprojekt sind umfangreiche Arbeiten zur Funktionserweiterung von LNAS und der
Systemintegration im Flugzeug durchzuführen. Die Planung, Begleitung und Auswertung von Simulatorund Flugversuchsprogrammen sind weitere Aufgaben für die ausgeschriebene Stelle. Generell ist neben
einem soliden Grundlagenwissen in den Fachgebieten Flugmechanik, mathematische Modellierung, Flugsimulation, Mensch-Maschine Interaktion und Flugregelung auch die Fähigkeit der qualifizierten Umsetzung der Forschungsarbeiten in entsprechende Software entscheidend.
Als Teil unseres motivierten Teams sind Ihre Aufgaben vor allem:
• Modellierung und Analyse von dynamischen Systemen sowie von Verfahrens- und Entscheidungsabläufen
• Auslegung von Steuerungs- und Regelungssystemen zur Pilotenunterstützung für den (teil-) automatischen Flug
• Erstellung von Spezifikationen für optimierte Softwarekonzepte
• Umsetzung der entwickelten Algorithmen in Software und technische Integration in die existierende
Infrastruktur der Flugzeugsysteme
• Definition, Durchführung und Auswertung von Simulatorkampagnen und Flugexperimenten
• Erstellen von Arbeitsberichten und wissenschaftlichen Publikationen
• Präsentation der Ergebnisse beim Kunden und auf Kongressen
Arbeitgeber:Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Stadt:Braunschweig
Land:Germany
Arbeitszeit:Ganztags
Art der Anstellung:Befristete Anstellung
Details:Datei herunterladenPDF File

zurück