01.02.2022 - Allgemein, DGLR

Die DGLR gedenkt Herrn Dr.-Ing. Bernhard Eisfeld

Im Alter von nur 56 Jahren verstarb Bernhard Eisfeld am 26. Januar 2022. Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal-Oberth e.V. (DGLR) trauert um ihn als langjähriges Mitglied.


Dr.-Ing. Bernhard Eisfeld

Während seiner mehr als 30-jährigen Mitgliedschaft in der DGLR leitete er mit großem persönlichem Einsatz und Fachwissen den Fachbereich Q2 Fluid- und Thermodynamik. Zudem unterstütze er langjährig die Arbeit des DGLR-Senats.

Er war außerdem seit 30 Jahren Mitarbeiter am Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Braunschweig. Er förderte den Nachwuchs und war ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der physikalischen Modellierung.

Die DGLR wird Bernhard Eisfeld ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser herzliches Mitgefühl gilt seiner Familie.

Im Namen des DGLR-Senats und der Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt,
DGLR-Präsidium