Stellenangebot

TU Braunschweig, Institut für Strömungsmechanik sucht:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in zur Inbetriebnahme und Unterstützung der Windkanalkampagne zu verteilten elektrischen


Gesucht wird:

Gesucht wird Unterstützung zur Vorbereitung und Durchführung einer großen Messkampagne im Windkanal „PTF“. Es wird ein Grundlagenexperiment zu einer sog. „Distributed Propulsion Konfiguration“ mit dre

Beschreibung:

Das Institut für Strömungsmechanik sucht
für den Zeitraum 1.6.2022 bis 30.11.2022 (6 Monate)
eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit.

Die Stelle ist gleichermaßen geeignet für junge Wissenschaftler*innen, die nach der Masterarbeit den Forschungsbetrieb in einem Universitätsinstitut kennen lernen wollen, wie auch für Promovierende oder PostDocs, die Ihre Erfahrungen erweitern und bereichern wollen.

Wir suchen Unterstützung zur Vorbereitung und Durchführung einer großen Messkampagne im Windkanal „PTF“, dem sogenannten Propulsor-Prüfstand des Instituts IFAS (https://www.tubraunschweig.de/ifas/forschung/pruefstaende). Es wird ein Grundlagenexperiment zu einer sog. „Distributed Propulsion Konfiguration“ mit drei Propellern in Traktor-Konfiguration vor einem 2-Element
Hochauftriebsflügels durchgeführt. Dabei kommen zahlreiche komplexe Messtechniken zum Einsatz, darunter: Drucksensitive Farbe (PSP), sowie diverse Sensor- (stationäre und instationäre Drücke) und
Kraftmessungen (Mehrkomponentenwaagen, Klappenkraftwaagen, Schubkraft und Drehmoment von Propellern).

Aufgaben:

  • Vorab-Aufbau und Systemcheck des Windkanalmodells, Aufbau und Prüfung aller Subsysteme, Steuerung, Datenerfassungstechnik
  • Ggf. Finalisierung einzelner Baugruppen
  • Beteiligung am Betrieb des Windkanalexperimentes und an der Datenerfassung während der Windkanalbelegungszeiten
  • Beteiligung an der Datensichtung, -verifikation, und –auswertung. Beteiligung an Publikation(en)

Wir erwarten:

  • Bereitschaft und Fähigkeit zur selbstverantwortlichen Arbeit in einem Team (an der Messung sind mindestens 4 Wissenschaftler*innen intensiv beteiligt)
  • Idealerweise Erfahrungen in einer der Messtechniken, in Datenerfassung und/oder im Lösen von konstruktiven und praktischen Aufgaben inkl. handwerklichem Geschick

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Wir ermutigen insbesondere Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bitte schicken Sie die üblichen Unterlagen an:
P.Scholz@tu-braunschweig.de

Rückfragen können gerne an ebendiese Adresse gestellt werden.


Kontakt über:

Stadt:

Braunschweig

Land:

Germany

Arbeitszeit:

Ganztags

Art der Anstellung:

Befristete Anstellung


Zurück zur Übersicht