Minisymposium - Allroundtransporter A400M

DGLR- & AAE-Minisymposium:

Allroundtransporter A400M -
Die technische Meisterleistung hinter den Schlagzeilen

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 17–20 Uhr
EcoMaT
Cornelius -Edzard-Str. 15
DE-28199 Bremen


Lange galt sie als Sorgenkind bei Airbus: die A400M. Fristen konnten aufgrund technischer Hürden nicht eingehalten werden und auch die steigenden Kosten für das Projekt hielten die A400M lange in den Schlagzeilen. Ursprünglich als traditionelles militärisches Transportflugzeug geplant, stiegen über die Jahre die Anforderungen. Gegenüber vergleichbaren Flugzeugmustern sollten sich Nutzlast und Reichweite verdoppeln. Heute umfasst das komplexe Projekt unter anderem Fähigkeiten zum Absetzen von Fallschirmspringern und Lasten, zur Luftbetankung sowie den Betrieb auf unbefestigten Pisten. So wurde die A400M zu einem anspruchsvollen Mammutprojekt, für das viel völlig neue Technik gebraucht wurde. Inzwischen hat sie sich bei militärischen und humanitären Einsätzen nach Naturkatastrophen bewiesen.

Am 24. Oktober 2019, ab 17 Uhr, lädt die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR, Fachbereich 2 - Luftfahrzeuge) gemeinsam mit der Académie de l‘Air et de l‘Espace (AAE) im EcoMaT Forschungszentru  in Bremen zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Auf dem Minisymposium zeigen sie in vier Vorträgen und einer Podiumsdiskussion, was die A400M alles kann, welche Herausforderungen die Teams bei der Entwicklung zu meistern hatten, was wirklich hinter den Schlagzeilen der Medien steckte und welche Dienste die A400M derzeit und zukünftig leisten kann. Vertreter des A400M Chief Engineerings und der Flugerprobung bei Airbus geben Einblick in die Konzeption, Entwicklung und Erprobung, und die deutsche Luftwaffe berichtet von der Einführung in die Truppe sowie den Einsatzerfahrungen.

Seien sie in Bremen dabei, tauschen Sie sich über den Transportflieger aus, diskutieren Sie die technischen Entwicklungen und finden Sie heraus, was hinter der A400M wirklich steckt.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.

Programm

17:00 - Begrüßung (Daniel Reckzeh, DGLR-Fachbereich L2)
17:10 - Vortrag: Auslegung der A400M (Ulrich Fischer, A400M Chief Engineering, Airbus Bremen)
17:45 - Vortrag: Entwicklung der Fähigkeiten (Martin Dechow, A400M Chief Engineering, Airbus Bremen)
18:20 - Vortrag: Einblicke in die Flugerprobung (Karl-Heinz Mai, Airbus Flight Test Toulouse)
18:55 - Vortrag: A400M-Einsatzerfahrungen (Luftwaffe Oberst Ludger Bette, Commodore Lufttransportgeschwader 62)
19:30 - Podiumsdiskussion (Moderation: Daniel Reckzeh)
20:00 - Get-together (Fingerfood & Drinks)

Anmeldung zum Minisymposium: Allroundtransporter A400M

Vorname*:
Nachname*:
E-Mail*:

Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten werden selbstverständlich die Vorgaben des Datenschutzes beachtet.