Meldungen

Luft- und Raumfahrt und DGLR-Mitteilungen

Alle 2 Monate erscheint die DGLR-Mitgliederzeitschrift "Luft- und Raumfahrt".

Die Ausgaben der Luft- und Raumfahrt ab 2/2016 sowie die DGLR-Mitteilungen bis 01/2016 sind im Mitgliederbereich abrufbar.

DGLR-Newsletter - InfoRADAR abonnieren

 

Sie sind bereits beim DGLR-Newsletter registriert und möchten Ihr Abonnement kündigen? Klicken Sie hier!

Aktuelle Meldungen

22.01.2020

Aufbau des Nationalen Erprobungszentrums für unbemannte Luftfahrtsysteme

Unbemannte Luftfahrtsysteme (UAS) werden bereits heute unter anderem in der Katastrophenhilfe sowie für den Medikamententransport in entlegene Gebiete eingesetzt. Die gesamte Branche der unbemannten Luftfahrt erlebt ein rasantes Wachstum einhergehend mit der Entwicklung neuer Konzepte und Technologi[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

22.01.2020

Neue DGLR-Nachwuchsgruppe KSat entwickelt eigene Raumfahrtprojekte im Studium

Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) erweitert ihre Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und begrüßt eine neue Nachwuchsgruppe: KSat e.V. ist eine studentische Kleinsatellitengruppe der Universität Stuttgart, die es ihren Mitgliedern ermöglicht, bereits während des Studiu[mehr]

Rubrik: DGLR-Presseservice, Politik/Gesellschaft

21.01.2020

Sommerschule Alpbach 2020 - jetzt bewerben

Die 44. Ausgabe der Sommerschule Alpbach findet vom 14. bis 23. Juli 2020 statt. Das Thema lautet dieses Jahr: "Vergleichende Plasmaphysik im Universum". Studierende und junge Absolventen können sich bis zum 31. März 2020 bewerben. [mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

16.01.2020

Erfolgreicher erster Start der Ariane 5 in diesem Jahr

Auf ihrem ersten Flug im Jahr 2020 hat die Ariane 5, die vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet ist, zwei Telekommunikationssatelliten in den geostationären Transferorbit (GTO) gebracht: den Satelliten EUTELSAT KONNECT für Eutelsat und den Satelliten GSAT-30 für die[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

16.01.2020

ExoMars Rover schließt Umgebungstests ab

Zum Ende des Jahres 2019 hat der Rover Rosalind Franklin bei Airbus in Toulouse eine Reihe von Vorbereitungstests für den Flug zum Roten Planeten erfolgreich absolviert. [mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

16.01.2020

Klimafaktor Wolken — Feldkampagne „EUREC4A“ will eines der großen Rätsel der Klimawissenschaften entschlüsseln

Am 20. Januar 2020 startet die knapp sechswöchige Feldstudie EUREC4A (Elucidating the role of clouds-circulation coupling in climate). Ziel ist die Überprüfung von Theorien über die Rolle von Wolken und Konvektion für den Klimawandel durch umfangreiche Messungen in der Atmosphäre und im Ozean. Darüb[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

16.01.2020

Auf dem Weg zum klimaneutralen Fliegen

Im Rahmen der Gesprächsreihe AeroSpace Insights diskutierten heute in Berlin führende Köpfe der Luftfahrt die wichtigsten Herausforderungen auf dem Weg zum klimaneutralen Fliegen. Unter den Teilnehmern waren MdB Thomas Jarzombek, Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung, Axel Krein, Execut[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik, Politik/Gesellschaft

13.01.2020

Abschied von Mission Eu:CROPIS

Am 31. Dezember 2019 endete die Experimentierphase auf dem Satelliten Eu:CROPIS des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Seit gut einem Jahr fliegt der Kompaktsatellit auf einem Orbit direkt über Nord- und Südpol um die Erde – mit an Bord vier Experimente: das DLR-Strahlungsmessinstrume[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

09.01.2020

Erster Start von Arianespace im Jahr 2020

Für den Erstflug im Jahr 2020 am 16. Januar 2020 wird Arianespace zwei Telekommunikationssatelliten mit einer Ariane-5-Trägerrakete des Raumfahrtzentrums von Guayana starten: EUTELSAT KONNECT für den Betreiber Eutelsat und GSAT-30 für die Indian Space Research Organization (ISRO). Mit dieser 107. Ar[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

07.01.2020

Arianespace bereitet sich auf eine Rekordzahl von Starts vor

Arianespace verzeichnete im Jahr 2019 eine solide operative und geschäftliche Entwicklung: 24 Satelliten wurden mit neun Starts in die Umlaufbahn gebracht, und im Laufe des Jahres wurden 14 Verträge über Startdienstleistungen für insgesamt 44 Satelliten mit einer Masse von sechs Kilogramm bis zu fas[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

22.12.2019

Boeing-Starliner nach Problemen wieder auf der Erde gelandet

Der erste unbemannte Testflug des neuen Raumschiffs CST-100 Starliner (Crew Space Transportation) des US-Flugzeugherstellers Boeing zur Internationalen Raumstation ISS im Dezember 2019 ist nur teilweise gelungen.[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

20.12.2019

Intelligenter Flügel weicht Böen aus

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat erstmals einen Flügel im Windkanal getestet, der mit Hilfe von drei regelbaren Klappen die Effekte auftretender Turbulenzen quasi ausgleicht. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, die Struktur moderner Verkehrsflugzeuge in Zukunft leichter zu bau[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

20.12.2019

DLR- und ISA-Phantome sitzen Probe in NASA-Raumkapsel Orion

Die Weltraumstrahlung außerhalb des schützenden Erdmagnetfeldes ist hoch – eine große Belastung für den menschlichen Körper und eine Herausforderung für die zukünftige astronautische Raumfahrt zu Mond und Mars. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) forscht zur Bestimmung des Strahlenris[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

18.12.2019

ESA-Weltraumteleskop Cheops ist ins All gestartet, um Exoplaneten zu erforschen

Das ESA-Weltraumteleskop Cheops ist am 18. Dezember um 09:54:20 CET mit einer Sojus-Fregat-Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guyana, ins Weltall gestartet – zu einer spannenden Mission: Es wird extrasolare Planeten, sogenannte Exoplaneten, charakterisieren. Das sind Plan[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

16.12.2019

Weltweiter Luftverkehr steigt in den nächsten 20 Jahren um rund 3,7 Prozent jährlich

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat weltweit erstmalig ein globales Prognosemodell für den Luftverkehr unter Berücksichtigung von Flughafenkapazitäten und Flottenentwicklung erstellt. In den nächsten 20 Jahren erwarten die Forscher eine Steigerung der Passagierzahlen von rund 4 Mi[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik