Aktuelle Preisträger

Am 21. November 2019 hat die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) das Team H160 Blue Edge/ERATO mit der Ehrennadel der deutschen Luftfahrt ausgezeichnet. Das Team aus Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), der entsprechenden französischen Forschungseinrichtung ONERA (Office national d'études et de recherches aérospatiales) und von Airbus Helicopters entwickelte in den Projekten ERATO und Blue Edge ein neuartiges Hubschrauber-Rotorblatt, das bei gleicher aerodynamischer Leistung deutlich weniger Lärm verursacht. Das innovative Rotorblatt ist beim H160 von Airbus Helicopters bereits serienmäßig im Einsatz. Die DGLR verleiht die Ehrennadel der deutschen Luftfahrt für hervorragende Verdienste eines Teams um die Entwicklung der Luftfahrt. weiterlesen

Er widmete sein berufliches Leben der Raumfahrt und initiierte die erste Landung auf einem Kometen: Am 5. November 2019 erhielt Prof. Dr. Berndt Feuerbacher die Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR).
Die Auszeichnung „für besondere Verdienste um die Luft- und Raumfahrt, insbesondere auch um die Gesellschaft und deren Ziele“ trifft auf Feuerbacher in besonderem Maße zu: Seit 35 Jahren ist er in der DGLR aktiv. weiterlesen

Für seine bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der Laminarforschung wurde Prof. Dr. Karl-Heinz Horstmann am 1. Oktober 2019 von der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) mit der Otto-Lilienthal-Medaille ausgezeichnet. Jahrzehntelang untersuchte Horstmann die Nutzung laminarer Strömungen für Flugzeuge und trug entscheidend dazu bei, dass diese Technologie heute für den Einsatz in Verkehrsflugzeugen zur Verfügung steht. Mit einem Laminarprofil ist der Flügel so geformt, dass sich die umströmende Luft über eine möglichst lange Strecke gleichförmig und parallel zur Oberfläche bewegt. Dadurch soll der Reibungswiderstand am Flügel halbiert werden und der Treibstoffverbrauch sinken. weiterlesen

Am 1. Oktober 2019 hat die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) den Konstrukteur Gerhard Waibel mit der Otto-Lilienthal-Medaille geehrt. Er erhält die Auszeichnung für seine herausragenden Leistungen in der Weiterentwicklung von Segelflugzeugen. Gemeinsam mit seinem Freund Wolf Lemke entwickelte Waibel das erste moderne Segelflugzeug, die D-36. Später trug er großen Anteil daran, dass die deutsche Segelflugindustrie seit den 1960er-Jahren weltweit führend ist. Die DGLR verleiht die Otto-Lilienthal-Medaille für die Erbringung ingenieurorientierter Leistungen hohen Ranges wissenschaftlicher Art auf dem Gebiet der Luftfahrt. weiterlesen

Preise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses 2020


Karolin Schreiter

Claudius Dornier jr. Dissertationspreis
Karolin Schreiter, TU Berlin
Dissertation "nxControl: Ein Beitrag zum reglergestützten manuellen Fliegen"

Tina Stäbler

DLR-Dissertationspreis Luft- und Raumfahrt
Tina Stäbler, Uni Stuttgart
Dissertation "Elektrisches Verfahren zur Zustandsüberwachung von Thermalschutzsystemen in der Raumfahrt"

Simon Gradel

Ferdinand Schmetz-Preis
Simon Gradel, RWTH Aachen
Masterarbeit "Computer-aided preliminary system safety assessment for conceptual aircraft systems design"

Leonard Fisser

Hermann Köhl Preis
Leonard Fisser, TUHH
Masterarbeit "Prädiktive Ressourcenzuweisung in Funksystemen mit gemeinsam genutzten Spektrum"

Rika Ramson

IABG Stiftungspreis
Rika Ramson, Uni BW München
Masterarbeit "Training eines Deep Learning Algorithmus zur automatisierten Zellerkennung in Phasenkontrastaufnahmen von lebenden Zellen"

Nora Bierwagen

MT Aerospace Innovationspreis
Nora Bierwagen, TU Braunschweig
Bachelorarbeit "Regressionsratenbestimmung des Brennstoffs in einem zweidimensionalen Hybridraketentriebwerk mittels Laufzeitmessungen von Ultraschallsignalen"

Georg Fahland

Reinhardt Abraham – Lufthansa Stiftungspreis
Georg Fahland, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Masterarbeit "Flow Control for Turbulent Skin-Friction Drag Reduction on Airfoils"

Markus Herbig

Walther Blohm-Studienpreis
Markus Herbig, TU Berlin
Masterarbeit "Konstruktion, Aufbau und experimentelle Validierung eines Versuchsstandes zur Bewertung der Turbineneffizienz unter pulsierenden Bedingungen"

Jan-Arun Faust

Willy Messerschmitt-Studienpreis
Jan-Arun Faust, TU München
Masterarbeit "Aerodynamic Analysis of an Asymmetric Lift-Offset Compound Helicopter in Forward Flight Using the Mercury CFD Framework"

Leon Spies

Winfried Bierhals - Stiftungspreis
Leon Spies, FH Aachen
Bachelorarbeit "Thermale Auslegung für das Magnetspektrometer AMS-100"

Lukas Kohlmann

Wolfgang Heilmann Preis der MTU Aero Engines
Lukas Kohlmann, Uni Stuttgart
Masterarbeit "Validierungsstrategie für einen Bauteilversuch mit Reibkontakten"

Yasin Turkac

Zeppelin Stiftungspreis der Stadt Friedrichshafen
Yasin Turkac, TU Darmstadt
Masterarbeit "Dreidimensionale Stabilitätsanalyse einer asymptotisch abgesaugtenGrenzschichtströmung"