Meldungen

DGLR Mitteilungen

Alle 2 Monate erscheint die Zeitschrift "Luft- und Raumfahrt". In dieser DGLR-Zeitung sind auch die internen DGLR Mitteilungen integriert.

DGLR-Newsletter - InfoRADAR abonnieren

 

Sie sind bereits beim DGLR-Newsletter registriert und möchten Ihr Abonnement kündigen? Klicken Sie hier!

Aktuelle Meldungen

29.08.2016

DLRK 2016: Neue Herausforderungen und Möglichkeiten für die Luftfahrt

3,5 Milliarden Passagiere flogen im letzten Jahr mit Airlines weltweit und die Zahlen steigen weiter. Der wachsende Luftverkehr bringt vielfältige Herausforderungen mit sich. Um die zukünftigen Entwicklungen vorzustellen und Möglichkeiten zu diskutieren, treffen sich Ingenieure und Wissenschaftler v[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik, DGLR-Presseservice

26.08.2016

Ariane 5 stellt weiteren Nutzlastrekord auf

Die Ariane 5 Trägerrakete ist vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guayana) gestartet und hat zwei Telekommunikationssatelliten für den Betreiber Intelsat erfolgreich in ihren geostationären Transferorbit gebracht. Mit diesem Start brachte die Ariane 5 ECA insgesamt 10.735 kg Mass[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

23.08.2016

DLR Raumfahrtmanagement beauftragt OHB mit Technologiebetreuung für die Satellitenmission Heinrich Hertz

Die OHB System AG, Tochtergesellschaft des börsennotierten (Prime Standard, ISIN: DE0005936124)Technologiekonzerns OHB SE, hat vom DLR Raumfahrtmanagement den Auftrag zur Betreuung zahlreicher neuer Kommunikationstechnologien erhalten. Diese von unterschiedlichen Industrieunternehmen und Instituten [mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

22.08.2016

Höhenkrank für Marsmissionen

Kopfschmerzen, Übelkeit oder auch angeschwollene Hände und Füße - das alles kommt auf die Probanden zu, die derzeit zügig zu Europas höchstgelegenem Gebäude aufsteigen, um freiwillig unter der Höhenkrankheit zu leiden. Auf der italienischen Schutzhütte Regina Margherita in den Walliser Alpen werden [mehr]

Rubrik: Politik/Gesellschaft

22.08.2016

Hochtechnologie aus Deutschland: Der DLRK kommt nach Braunschweig

Vom 13. bis 15. September 2016 dreht sich in der Stadthalle Braunschweig alles um die Luft- und Raumfahrt. Dann findet zum 65. Mal der Deutsche Luft- und Raumfahrtkongress (DLRK) der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) statt. Der DLRK ist das wichtigste wissenschaftlich-technische [mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik, DGLR-Presseservice

16.08.2016

Sprung aus dem Zeppelin: Im freien Fall über Friedrichshafen

Friedrichshafen, 16.08.2016 – Für alle Fallschirmspringer, die auf der Suche nach dem nächsten spektakulären Sprung sind, bietet die Deutsche Zeppelin-Reederei (DZR) am 16. Oktober 2016 die Möglichkeit über Friedrichshafen aus dem Zeppelin NT zu springen. Auch für die „am Boden Gebliebenen“ sind die[mehr]

Rubrik: Service/Kontakt

16.08.2016

CGS unterzeichnet Vertrag zur Realisierung des MWI-Instruments für die europäischen MetOp-SG-Wettersatelliten (Conversion Contract)

CGS SpA Compagnia Generale per lo Spazio, ein Mitglied des börsennotierten Technologiekonzerns OHB SE (Prime Standard, ISIN: DE0005936124) und Airbus Defence and Space GmbH haben den Vertrag zur Realisierung des Instruments MicroWave Imager (MWI) für die europäischen Wettersatelliten Meteorological [mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

12.08.2016

Informationstag zum Luftfahrtforschungsprogramm des Bundes - Aktueller Aufruf LuFo V-3

Das BMWi veranstaltet am 27. September 2016 einen LuFo-Informationstag in Berlin.Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt Forschungs- und Technologievorhaben der zivilen Luftfahrt am Standort Deutschland mit Forschungsmitteln aus dem Luftfahrtforschungsprogramm (LuFo), um [mehr]

Rubrik: Politik/Gesellschaft

11.08.2016

Schiaparellis Landestelle auf dem Mars

Diese Aufnahmen der vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betriebenen, hochauflösenden Stereokamera HRSC auf der europäischen Raumsonde Mars Express zeigen einen Teil der Region Meridiani Planum. Dort wird am 19. Oktober 2016 das ESA-Landemodul Schiaparelli aufsetzen, nicht weit entfer[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

08.08.2016

Kometenfieber mit Rosetta und Philae

Schwer zu sagen, was die Wissenschaftler und Ingenieure der Rosetta-Mission am meisten überrascht hat: Die ungewöhnliche Form des Kometen Churyumov-Gerasimenko, der ihm den Spitznamen "Bade-Ente" einbrachte? Die bizarre, unerwartet vielseitige Landschaft mit Rissen, Terrassen, Löchern, Steilhängen u[mehr]

Rubrik: Politik/Gesellschaft

05.08.2016

Von Airbus Defence and Space gebauter Satellit PeruSAT 1 ist auf dem Weg zum Startplatz Kourou

Der von Airbus Defence and Space für die peruanische Raumfahrtbehörde CONIDA (Comisión Nacional de Investigación y Desarrollo Aeroespacial) gebaute Satellit PeruSAT-1 wurde sicher in sein Transportflugzeug verladen und ist nun auf dem Weg zum europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayan[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

05.08.2016

In 2 Sekunden zum 3D-Modell

Erdbeben, Hangrutschungen, Tsunamis und andere Katastrophen können die Gestalt der Erdoberfläche jäh verändern. Im Einsatzfall benötigen Rettungskräfte und Behörden dann möglichst schnell aktuelle und präzise Lageinformationen. Mit Hilfe eines optischen Kamerasystems kann das Deutsche Zentrum für Lu[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

03.08.2016

Teamwork über der Nordsee – gemeinsame Flugkampagne von MACS und F-SAR

Wie sich Radardaten und Daten optischer Bildgebungsverfahren in Zukunft noch besser ergänzen können, testete das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) über Helgoland. Das Institut für Optische Sensorsysteme und das Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme unternahmen hierzu eine ge[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

30.07.2016

Boeing prognostiziert Bedarf an fast 1,5 Millionen Piloten und Technikern bis 2035

OSHKOSH, Wisconsin, 25 Juli 2016 – Boeing hat heute auf der EAA AirVenture Oshkosh seinen 2016 Pilots and Technicians Outlook veröffentlicht. Im Outlook prognostiziert Boeing für die nächsten 20 Jahre einen Bedarf an fast 1,5 Millionen Piloten und Technikern.[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik

29.07.2016

MARSAT - Hilfe aus dem All für die maritime Welt

Ein neues Firmennetzwerk sorgt zukünftig für mehr Sicherheit und geringere Kosten beim Schiffsverkehr: Im Projekt MARSAT arbeiten nun fünf privatwirtschaftliche Unternehmen und eine Forschungseinrichtung eng zusammen, um mit Hilfe von Satellitendaten neue Dienste für die maritime Wirtschaft zu entwi[mehr]

Rubrik: Wirtschaft/Technik