Nachwuchspreisträger 2000

DGLR-Preise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses 2000

Bierhals-Stiftungspreis an
Bernd Beschorner und Frank Werth, FH Bremen, für ihre Studienarbeit zum Thema:
Ultimate - Aerodynamische und konstruktive Auslegung eines Modellkunstflugdoppeldeckers

Walther Blohm-Studienpreis an
Dipl.-Ing. Lars Willer, TU Berlin, für seine Diplomarbeit zum Thema:
Numerische Berechnung 3D-gestalteter Verdichtergitter und Vergleich mit Experimenten

Ludwig Bölkow-Stiftungspreis an
Dipl.-Ing. Alexander Plagemann, RWTH Aachen, für seine Diplomarbeit zum Thema:
Solving the Orr-Sommerfeld Eigenvalue Problem for Transition Prediction in Reynolds -averaged Navier-Stokes Simulations

Europäischer Luftfahrt-Nachwuchspreis der BAE SYSTEMS Deutschland GmbH an
cand.mach. Claudia Todt, TU Braunschweig, für ihre Studienarbeit zum Thema:
Berechnung der Eigenschwingungskenngrößen eines Überschallverkehrsflugzeuges auf der Basis eines Finite-Elemente-Modells

Airbus-Preis der EADS Airbus GmbH an
cand.aer. Jörg Müller, Universität Stuttgart, für seine Studienarbeit zum Thema:
Konzeptstudie für ein aktives Oberflächenfeld zur Verhinderung laminarer Strömungsablösung

Claudius Dornier Jr.-Stiftungspreis an
Dipl.-Ing. Jürgen Frey, TU Dresden, für seine Diplomarbeit zum Thema:
Experimentelle Untersuchungen zum Verhalten punktförmig emittierter Störungen in einer laminaren Plattengrenzschicht

Wolfgang Heilmann-Preis der MTU GmbH an
Dipl.-Ing. Ulrich Hollerbach, Universität Karlsruhe (TH), für seine Diplomarbeit zum Thema:
Experimentelle Untersuchungen zum Flammenrückschlag an einer LPP-Versuchsbrennkammer

Reinhardt Abraham - Lufthansa Stiftungspreis an
Michael Holtkotte, Universität der Bundeswehr, München, für seine Diplomarbeit zum Thema:
Die Luftbrücke nach Berlin. Eine Betrachtung unter organisationstechnischen und logistischen Aspekten

Reinhardt Abraham - Lufthansa Stiftungspreis an
Dipl.-Ing. Klaus Lutz, TU Berlin, für seine Diplomarbeit zum Thema:
Geeignete Darstellungstiefen komplexer Flugzeugsysteme zur Optimierung der System Awareness von Verkehrspiloten

Gero Madelung-Preis an
Dipl.-Ing. Florian Holzapfel, TU München, für seine Diplomarbeit zum Thema:
Linearisierung des Flugzeugverhaltens für große seitliche Schwerpunktverschiebung

Ferdinand Schmetz-Preis an
Dipl.-Ing. Stefan Morgenstern, TU Darmstadt, für seine Diplomarbeit zum Thema:
Modellierung und Analyse der vollständigen Landeklappenstruktur eines Verkehrsflugzeugs mit formvariabler Hinterkante

ZARM-Preis an
Dipl.-Ing. Michael Gräßlin, Universität Stuttgart für seine Diplomarbeitzum Thema:
Bestimmung optimaler Flugbahnen für den Raumgleiter X-38

 

Die DGLR dankt den Sponsoren, die auch in diesem Jahr die Verleihung von Nachwuchspreisen ermöglicht haben