R1.5 Bodeninfrastruktur und Betrieb

Leitung

Dipl.-Phys. Armin Braun
Leitung

DLR - GSOC
Abt. RB-MB
Münchner Str.
82234 Weßling

Tel.: 08153 / 281272
Fax: 08153 / 281451
E-Mail: armin.braun(at)dlr.de

N.N.
Stellvertr. Leitung

Definition, Abgrenzung, Ziele

Das Bodensegment stellt einen integralen Bestandteil jeder Weltraummission dar. Einerseits müssen Raumfahrzeuge notwendigerweise am Boden integriert und ihre Funktionsfähigkeit getestet werden, andererseits werden eine wissenschaftliche oder kommerzielle Nutzung und der dazu notwendige Betrieb sowie die Datenverteilung vom Boden aus bewirkt.

Hauptthemenbereich der Fachgruppe R1.5 ist die Entwicklung und der Betrieb von Daten-, Betriebs- und Testeinrichtungen. Dies beinhaltet die Betrachtung aller betrieblichen Aspekte von Raumfahrtmissionen, die ihrerseits nicht unerheblich von der jeweiligen Gestaltung industrieller und öffentlicher Arbeitsteilung geprägt werden.

Dem Zusammenwirken von Herstellern, Transportsystemen, dem jeweiligen Raumsegment sowie der Schnittstelle zur Nutzung und dem Space Situational Awareness (SSA) gilt besondere Beachtung. Dabei können Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologie neue Möglichkeiten eröffnen, die für das wissenschaftliche oder kommerzielle Ergebnis und die öffentliche Wahrnehmung von Raumfahrt qualitative Fortschritte bedeuten.

Ein besonderer Diskussionspunkt ist dabei die Industrialisierung von Betriebsaufgaben, ebenso die Kommerzialisierung der Nutzung für die ISS. bzw. zukünftiger bemannter Forschungseinrichtungen im Weltall.

Boden- und Raumsegment einer Weltraummission

Die Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, eine Ansprechstelle bezüglich der Funktionen und Zusammensetzung des Bodensegments für Raumfahrtmissionen zu werden.

Der Ausschuss wird sich auch mit der Gesamtaufstellung Deutschlands beim Betrieb und den Bodeninfrastrukturen beschäftigen und Empfehlungen zur Weiterentwicklung aussprechen. 

Die Grafik zeigt Elemente von Boden- und Raumsegment einer Welraummission. "Customer" in diesem ist hierbei der jeweilige Auftraggeber nicht der Endverbraucher. Unter "Exploration" sind sowohl Raumsonden, Rover, Roboter, Lander und eventuelle Stationen auf anderen Himmelskörpern zu verstehen.

Technische Unterteilung

Die operationelle Infrastruktur für den Missionsbetrieb setzt sich zusammen aus der In-Orbit-Infrastruktur, den Transportsystemen, den Kommunikationsnetzwerken, der Nutzungsinfrastruktur und dem Bodensegment. Dieses Bodensegment besteht im Wesentlichen aus:

  • Missionskontrollzentren
  • Astronauten-Trainingszentren
  • Nutzerzentren
  • Kommunikationseinrichtungen
  • Sende- & Empfangsanlagen, Daten Archivier- & Prozessieranlagen
  • Start- & Landeeinrichtungen
  • Industrielle Betriebsunterstützungsanlagen für Logistik, Integration & Engineering Support
  • Test- & Simulationseinrichtungen

Technische Gesichtspunkte

Mögliche Themen:

  • Neue Medien
    • Simulatoren
    • HMI, Visualisierung
    • Virtual Reality
    • elektronisches Training
    • Virtualisierung
  • Miniaturisierung, mobil, dezentral, (Arbeitsorganisation?)
  • Kommonalitäten, Standardisierung
    • Interoperabilität
    • Wiederverwendung von Entwicklungsanlagen
    • Software Re-Use
  • gesteigerte Systemautonomie
    • Automatisierung
    • Situational Awareness, wissensbasierte Systeme
    • Data Mining, Datenanalyse, Case Based
  • Betriebsphilosophien
    • on-board planning
  • End-to-end Services
  • Vernetzung nationaler Fähigkeiten auf europäischer Ebene
  • Testphilosophien, Vollständigkeit vs. Ökonomie, HW vs. Simulation

Aktuelle Themen

  • Netzwerk
    • Kommunikation, Mail, Foren
  • Register „Bodensegment Deutschland“
  • SSA Commitment
  • Kommerzialisierung, Chancen und Risiken
  • High-End, Low-End: gegenseitiges Lernen
    • konkret: CCSDS > CubeSat
    • large-scale Missionen < verteiltes Stationsnetz
  • Standards

Literaturempfehlungen, weiterführende Internetadressen

Zum Thema "Raumfahrtsysteme" wird die folgende, weiterführende Literatur empfohlen: 

  • Space Mission Analysis and Design, 2nd Edition, Wiley J. Larson, James R. Wertz
  • Reducing Space Mission Cost, James R. Wertz, Wiley J. Larson

Links:

Veranstaltungen

DGLR- und DLR-Veranstaltung

Ort

Datum

Spacecraft Operations Course (siehe unter http://www.dlr.de/rb/ „Events“)

GSOC, Oberpfaffenhofen

Jährlich, Oktober

SpaceOps Symposium

verschiedene

2-jährlich

Kontakt

Teamsite für Mitwirkende des Fachausschusses