L6.2 Flugeigenschaften und Flugversuchstechnik

Leitung

Dr.-Ing. Hans-Christoph Oelker
Leitung

Airbus Defence&Space
Test Centre
Rechlinerstr.
85077 Manching

Tel.: 08459 / 8164474
Fax: 08459 / 8165073
E-Mail: hans-christoph.oelker(at)cassidian.com

Dipl.-Ing. Oliver Brieger
Stellvertr. Leitung

Deutsches Zentrum für Luft- u. Raumfahrt e.V.
Flugexperimente
Münchener Straße 20
82234 Weßling

Tel.: 08153 / 282966
Fax: 08153 / 281346
E-Mail: oliver.brieger(at)dlr.de

Definition

Der Fachausschuß befasst sich mit Problemstellungen zur numerischen und experimentellen Bewertung der Flugeigenschaften von Fluggeräten.

Die Flugeigenschaften werden durch die dynamischen Eigenschaften des Flugsystems festgelegt, wie die Stabilität, die Steuerbarkeit und die Reaktion auf äußere Störungen. Gute Flugeigenschaften tragen maßgeblich zur Erhöhung der Flugsicherheit bei. Die Beurteilung der Flugeigenschaften ist schwierig, da sie die Transformation subjektiver und qualitativer Pilotenurteile in objektive und quantitative Bewertungsgrößen erfordert.

Eine wesentliche Aufgabenstellung ist die Verbesserung bestehender Verfahren und die Entwicklung neuer Kriterien zur Bewertung der Flugeigenschaften moderner elektronisch gesteuerter Flugzeuge, sowie die Einbindung dieser Verfahren in den Entwurfsprozeß des Flugsteuerungssystems.

Aktuelle Schwerpunkte

  • Entwicklung von Kriterien zur Vorhersage von Fliegbarkeitsproblemen aufgrund von Flugzeug-Pilot-Kopplungen - APC (aircraft-pilot couling) oder PIO (pilot-in-the-loop oscillations).
  • Untersuchung nichtlinearer Effekte in elektronischen Flugsteuerungssystemen und deren Einfluß auf die Fliegbarkeit.
  • Verbesserung der Entwurfskriterien für die Flugsteuerungsgesetze moderner Verkehrsflugzeuge zur effizienteren Gestaltung des Entwurfsprozesses.
  • Verbesserung der experimentellen Bewertungsverfahren von Flugeigenschaften (Optimierung der Flugmanöver).
  • Modellierung und Identifizierung des Pilotenverhaltens an speziellen Experimenten.
  • Untersuchung von Effekten der bio-mechanischen Rückkopplung mit dem Piloten bei sehr großen Verkehrsflugzeugen und hoch manövrierfähigen Militärflugzeugen (Ratcheting).
  • Erstellung von Tools zur numerischen Flugeigenschaftsanalyse auf der Basis moderner kommerziell verfügbarer Software und Implementierung von Datenbasen.
  • Einsatz der fliegenden Simulation zur Validierung neuer numerischer und experimenteller Verfahren zur Flugeigenschaftsbewertung.

Veranstaltungen

    aktuelle Veranstaltungen finden Sie im DGLR Veranstaltungskalender.


    Vergangene Veranstaltungen

    10./11. Mai 2011

    Workshop: Gemeinsame Aspekte bei der Modellierung von Autofahrern und Piloten - ein erster Gedankenaustausch
    (Vorträge als PDF verfügbar)

    16./17. Juni 2010

    Workshop: Umweltfreundliches Fliegen
    (gemeinsame Veranstaltung der Fachausschüsse T5.1, T5.2, T5.3; Vorträge als PDF verfügbar)

    11.-13. November 2008

    Intl. Symposium: The Role of Pilot Modelling in Evaluation of Handling Qualities
    (Vorträge als PDF verfügbar)

    31. Mai/1. Juni 2006

    Workshop: Unbemannte Flugzeuge
    (Vorträge als PDF verfügbar)

    8. Juni 2005

    Workshop: Systemidentifizierung, Parameterschätzung und Optimierung
    (Vorträge als PDF verfügbar)

    21./22. April 2004

    UAV-/UCAV-/MAV-Aktivitäten in Deutschland
    (Vorträge als PDF verfügbar)