R1.2 Raumtransportsysteme

Leitung

Dr.-Ing. Michael H. Obersteiner
Leitung

Airbus Defence&Space
Space Transportation
Airbus-Allee 1
28199 Bremen

Tel.: 0421 / 5393684
E-Mail: Michael.Obersteiner(at)airbus.com

Dr.-Ing. Rolf Janovsky
Stellvertr. Leitung

OHB System AG
Abt. Transortsysteme
Universitätsallee 27-29
28359 Bremen

Tel.: 0421 / 2020632
Fax: 0421 / 2020700
E-Mail: Janovsky(at)ohb-system.de

Definition, Abgrenzung, Ziele

Der Fachauschuß R1.2 „Raumtransportsysteme“ hat im Rahmen der systemorientierten Fachbereiche der DGLR die Aufgabe, Systemaspekte kommerziell oder wissenschaftlich genutzter Raumtransportsysteme zu diskutieren. Zu diesem Zweck werden in regelmäßigen Abständen Symposien und Workshops veranstaltet, in denen Experten über historische, aktuelle und zukünftige Vorhaben und Projekte vortragen und diskutieren. Die folgenden Themenbereiche werden betrachtet:

  • Raumtransportmissionen (Aufstiegsmissionen, Rückkehrmissionen, lunare und interplanetare Missionen),
  • Entwicklung des Transportbedarfs (wissenschaftliche Missionen, kommerzielle Nutzung, Versorgungsmissionen Raumstation, zukünftige Transportaufgaben),
  • heutige/ zukünftige Transportsysteme: Status und zukünftige Entwicklung in den Bereichen Aerodynamik/Aerothermodynamik, Antriebe, Strukturen und Bauweisen, Thermalschutzsysteme, Flugführung, Sicherheit/Zuverlässigkeit, Kosten,
  • Programmatische Aspekte (Entwicklungsphilosophien, Projektplanung und Durchführung).

Technische Unterteilung

Die Raumtransportsysteme lassen sich durch ihre unterschiedlichen Funktionen technisch voneinander abgrenzen. Entsprechend den derzeitigen Transportszenarien in der Raumfahrt lassen sich die folgenden Systeme unterscheiden:

  • Starthilfsraketen (Booster)
  • Raketenstufen (Fest- und Flüssigkeits-Treibstoffe, Ober- und Unterstufen)
  • Wiedereintrittsfahrzeuge
  • Transferfahrzeuge
  • Technologie-Erprobungsträger

Neben der Unterscheidung der Fahrzeuge nach ihren Funktionen und Transportaufgaben ist eine Unterscheidung der Raumtransportsysteme durch die Art ihrer Nutzung gegeben. Während in der Vergangenheit fast ausschließlich nicht-wiederverwendbare Transportsysteme für die gewählte Raumtransportaufgabe eingesetzt wurden, zeichnet sich für die Zukunft, ausgelöst durch den zunehmenden Zwang zur Reduktion der Transportkosten, die Verwendung ganz oder teilweise wiederverwendbarer Raumtransportsysteme ab. Eine weitere Unterteilung der RTS ist daher in die beiden Klassen:

  • Nicht-wiederverwendbare Raumtransportsysteme
  • Wiederverwendbare Raumtransportsysteme

gegeben.

Literaturempfehlungen, weiterführende Internetadressen

Zum Thema "Raumtransportsysteme" wird die folgende, weiterführende Literatur empfohlen: 

  • Hallmann/Ley: Handbuch der Raumfahrttechnik. Hanser-Verlag. ISBN 3-446-15130-3.
  • J. R. Wertz and W. J. Larson: Space mission analysis and design. Microcosm Press. ISBN 1-881883-10-8.
  • P. Clark (Editor): Jane's Space Directory. ISBN 0-7106-1560-4.

Veranstaltungen

Derzeit sind keine aktuellen Veranstaltungen vorhanden.


Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltung

Ort

Datum

Raumtransportsysteme - Status und Ausblick

RWTH Aachen, Institut für Luft- und Raumfahrt

28./29.02.2007

Vorträge im Rahmen der 1st DGLR/CEAS Conference

Estrell Convention Center, Berlin

12.09.2007

Vortrag im Rahmen des DGLR-Symposiums "To Moon and Beyond 2008"

Bremen

16.9.2008

Vortrag im Rahmen des Deutschen Luft- und Raumfahrtkongresses 2008

Darmstadt

25.9.2008