Q2.3 Strömungsakustik/Fluglärm

Leitung

Prof.Dr.-Ing. Jan Delfs
Leitung

DLR Braunschweig
Institut für Aerodynamik u. Strömungstechnik
Lilienthalplatz 7
38108 Braunschweig

Tel.: 0531 / 2952170
Fax: 0531 / 2952320
E-Mail: jan.delfs(at)dlr.de

Dr. Alexander Büscher
Stellvertr. Leitung

Airbus Operations GmbH
Airbus-Allee 1
28199 Bremen

Tel.: +49 421 538 4268
E-Mail: alexander.buescher(at)airbus.com

Definition, Abgrenzung, Ziele

Der DGLR-Fachausschuss Q2.3 (Strömungsakustik und Fluglärm) ist ein informeller Verbund der in Deutschland auf dem Gebiet der Strömungsakustik und des Fluglärms arbeitenden Wissenschaftler/innen und Ingenieure/innen. Er soll generell als Informationsdrehscheibe für Aeroakustikthemen in der Luftfahrt dienen. Im Rahmen regelmäßig stattfindender Fachauschusssitzungen werden aktuelle sachrelevante Forschungsergebnisse vorgestellt und diskutiert. Der Fachausschuss sieht sich auch im größeren europäischen Zusammenhang verbunden mit dem "Aeroacoustics Specialists' Committee, ASC" des "Council of European Aerospace Societies (CEAS).  Der Q2.3 informiert auf seiner Web-Seite über  vergangene und geplante Veranstaltungen und stellt den Link zum CEAS-ASC bereit.

Fachausschusssitzungen:

Im Jahre 2011 wurde eine Vereinbarung zwischen dem DGLR Fachausschuss Q2.3 und dem neu gegründeten Fachausschuss "Strömungsakustik“ der Deutschen Gesellschaft für Akustik DEGA für eine Zusammenarbeit getroffen, um ein Überangebot an Veranstaltungen für eine vergleichsweise überschaubare Gemeinschaft von Fachleuten zu vermeiden. Kern dieser Vereinbarung ist die regelmäßige Durchführung von  gemeinsamen Workshops zu ähnlich gelagerten Themen der Aeroakustik; diese Workshops ersetzen fortan  die vormals durchgeführten Fachausschusssitzungen des Q2.3. Die Vereinbarung sieht ebenfalls vor, dass die Veranstaltung alternierend jeweils  vom DGLR Fachausschuss und  vom DEGA Fachausschuss gestaltet wird. Zusätzlich gelang es, für die Workshops die Unterstützung durch den deutschen Teil des europäischen Fluglärmnetzwerks X-Noise zu gewinnen. Die derzeitigen Repräsentanten sind Prof.  Jan Delfs für DGLR, Prof.  Stefan Becker für DEGA und Prof. Lars Enghardt als National Focal Point Germany für X-Noise.

Wie zuvor werden die Workshops ohne Parallelsitzung durchgeführt, um  den Teilnehmern/innen ein Forum zur themenübergreifenden Diskussion zu ermöglichen. Die Workshops sollen wie die DGLR Fachausschusssitzungen früher ihren informellen Charakter behalten, in denen über aktuelle aeroakustische Probleme kurz vorgetragen und ausführlich diskutiert wird.

Der Fachausschuss führt eine aktuelle Liste dt. Aeroakustiker, an die die Einladungen DGLR-seitig versandt wird; eine ähnliche Liste führt der DEGA Fachausschuss aus dem eher nicht-luftfahrtbezogenen Interessenkreis.

Q2.3 und CEAS:

Der Obmann ist zugleich benannter Vertreter der DGLR im CEAS-ASC. Jedes Mitgliedsland im ASC entsendet maximal je einen Vertreter der Forschungseinrichtung (derzeit Prof. Jan Delfs), der Universitäten (derzeit Prof. Wolfgang Schröder) und der Industrie (derzeit Dr. Alexander Büscher).  Die Hauptaktivitäten im CEAS-ASC  sind

  • gemeinsame Organisation der jährlichen AIAA/CEAS Aeroacoustics Conference mit AIAA
  • Organisation eines thematisch fokussierten, jährlichen Aeroacoustics Workshops in Europa
  • Verfassen eines jährlichen "European Aeroacoustics Highlights" Papers
  • Vergabe des CEAS Aeroacoustics Awards

Als Mitglied des ASC nimmt der Obmann derzeit zusätzlich den Vorsitz im ASC  "Awards Subcommittee" wahr.

Aktivitäten, Veranstaltungen

Zur Zeit keine Ankündigungen.

Vergangene Veranstaltungen

  • Q2.3 Workshop 2015
    Simulation und Validierung bei Strömungsschallproblemen in der Luftfahrt, Fahrzeug- und Anlagentechnik
    Nach den sehr erfolgreichen Workshops in Berlin 2011 und Ottobrunn 2013 wird die Veranstaltung 2015 als Treffen der Strömungsakustiker eine Fortsetzung erfahren. Der diesjährige, damit 3. Workshop ist wieder eine gemeinsame Veranstaltung der Fachausschüsse "Q2.3 Strömungsakustik und Fluglärm" der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt DGLR und "Strömungsakustik" der Deutschen Gesellschaft für Akustik DEGA, unterstützt durch das Fluglärmnetzwerk "X-Noise EV"
    Programm und Vortragsmaterialien zum Download
  • Q2.3 Workshop 2013
    Simulation und Validierung bei Strömungsschallproblemen in der Luftfahrt, Fahrzeug- und Anlagentechnik

    Nach dem sehr erfolgreichen 1. Workshop in Berlin 2011 wurde beschlossen, diese Veranstaltung als kontinuierliches Treffen der Strömungsakustiker fortzuführen. Der Workshop ist eine gemeinsame Veranstaltung der Fachausschüsse "Q2.3 Strömungsakustik und Fluglärm" der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt DGLR und "Strömungsakustik" der Deutschen Gesellschaft für Akustik DEGA, unterstützt durch das Fluglärmnetzwerk "X-Noise EV"
    Programm und Vortragsmaterialien zum Download

Informationen